Wiener Symphoniker spielen am 8. Mai 2013 auf dem Wiener Heldenplatz

Großes Festkonzert bei freiem Eintritt für alle Wienerinnen und Wiener

Wien (OTS) - Die Wiener Symphoniker veranstalten am 8. Mai 2013 ab 19.30 Uhr gemeinsam mit dem Mauthausen Komitte Österreich (MKÖ) und unterstützt von vielen weiteren Organisationen ein großes Festkonzert auf dem Wiener Heldenplatz bei freiem Eintritt. Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven und Johann Strauß. Programm-und Besetzungsdetails werden noch zeitnah nachgenannt.

Anlass dieses Festkonzerts ist die am selben Tag vor 68 Jahren erfolgte bedingungslose Kapitulation des nationalsozialistischen Regimes und damit das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa. Eingeleitet wird das Konzert von einem feierlichen Festakt mit prominenten RednerInnen wie u.a. Bundeskanzler Werner Faymann.

"Musik ist eine universelle Sprache und wie geschaffen dafür, über weltanschauliche Grenzen hinweg Brücken zu bauen," betont der Geschäftsführer der Wiener Symphoniker Johannes Neubert die bewusst gehaltene Überparteilichkeit dieser Veranstaltung. "Die Wiener Symphoniker freuen sich daher sehr, am 8. Mai aus Anlass des Kriegsendes ein Festkonzert an einem historisch so bedeutsamen Platz wie dem Heldenplatz zu spielen. Für uns ist dieses Konzert ein Festkonzert im wahrsten Wortsinne und ein Bekenntnis zu Demokratie und Freiheit in Österreich," so Johannes Neubert abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Kurt Danner
Presse & Marketing
Wiener Symphoniker
Tel.: 01/58979-15
Mobil: 0676 62 65 976
Email: k.danner@wienersymphoniker.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013