Reminder zur Pressekonferenz: "Apherese - Blutwäsche: Hocheffiziente Therapieoption mit enormem Potenzial"

Reduktion von kardiovaskulären Ereignissen um über 90% möglich

Wien (OTS) - Mittwoch, 10. April 2013, 10.00 Uhr, Gesellschaft der Ärzte in Wien - Billrothhaus, Frankgasse 8, 1090 Wien

Krankheiten einfach "auswaschen"? Dies ist - vereinfacht - das Prinzip der Apherese. Mit Hilfe dieses Verfahrens können einzelne krankmachende Bestandteile wie Blutfette, Antikörper und immunologisch wirksame Substanzen aus dem Blut entfernt werden.

Die Ergebnisse sind beeindruckend: So können zum Beispiel durch das "Auswaschen" gefährlicher Blutfette kardiovaskuläre Ereignisse um über 90% reduziert werden.
Darüber hinaus kommt die Apherese in der Transplantationsmedizin sowie bei Autoimmunerkrankungen höchst erfolgreich zum Einsatz und soll in naher Zukunft auch bei Asthma und anderen schweren allergischen Erkrankungen Anwendung finden.

Die Austrian Apheresis Association (AAA)informiert im Rahmen der Pressekonferenz über den Stand der Forschung, Anwendungsgebiete und Zukunftsaussichten.

JournalistInnen haben die Möglichkeit, auch an der Wissenschaftlichen Sitzung der Austrian Apheresis Association um 19:00 Uhr in der Gesellschaft der Ärzte teilzunehmen. Anmeldung erforderlich.

Weitere Infos: www.medical-media-consulting.at/pressroom

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragen und Anmeldung
Urban & Schenk medical media consulting
barbara.urban@medical-media-consulting.at, 0664/41 69 4 59
harald.schenk@medical-media-consulting.at, 0664/160 75 99

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004