ORF trauert um Peter Zurek

Wien (OTS) - Der ORF trauert um Peter Zurek: Der langjährige Leiter der ORF-3sat-Redaktion ist im 71. Lebensjahr in Wien gestorben.

"Peter Zurek stand an der Wiege des Satellitenfernsehens in Österreich und hat durch seine Arbeit für ORF-3sat ein Stück österreichischer und europäischer Rundfunkgeschichte wesentlich mitgestaltet", würdigt ORF-Generaldirektor Dr. Alexander Wrabetz Peter Zurek.

Dr. Reinhard Scolik, Verantwortlicher für ORF-3sat: "Peter Zurek lenkte die Geschicke der ORF-Beteiligung am erfolgreichen Kulturkanal 3sat 20 Jahre lang mit großer Expertise und hohem Engagement für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk."

Peter Zurek wurde am 9. Jänner 1943 in Linz geboren. Von 1963 bis 1970 war er als Journalist für Tageszeitungen tätig, bevor er 1970 in den ORF eintrat. Zunächst war Zurek Lokalreporter, später Sendungsverantwortlicher von "Österreich-Bild" und redaktioneller Leiter des Teletext. 1984 wurde er Leiter der Dienststelle Satellitenrundfunk im ORF. In dieser Eigenschaft war Zurek einerseits verantwortlich für die österreichischen 3sat-Einbringungen, er vertrat andererseits den ORF im 3sat-Führungsgremium und gegenüber den Partnern. 2004 trat er in den Ruhestand. Zurek gestaltete mehr als 100 TV-Dokumentationen in fünf Erdteilen.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001