Die Gebrauchtwagensaison ist eröffnet

Wien (OTS) - Wem ein Neuwagen aktuell nicht ins Budget passt, der findet mit Sicherheit sein gebrauchtes Wunschauto in den aktuell ca. 200.000 angebotenen Gebrauchtfahrzeugen in Österreich. Am einfachsten ist die Suche nach dem Objekt der Begierde im Internet. Doch Achtung vor geschönten Superangeboten aus Privathand. Experten haben erhoben, dass bei jedem dritten Fahrzeug aus Privatbesitz die Kilometerleistung manipuliert wurde und damit der zukünftige Besitzer um zigtausende Euro geprellt wird. Das bedeutet, umgelegt auf das aktuelle Gebrauchtwagenangebot in Österreich, dass bei über 30.000 angebotenen Fahrzeugen aus Privatbesitz der Kilometerstand eventuell reduziert wurde. Um diesem Betrug zu entgehen, sollten Sie sich auf die ca.110.000 vom Fahrzeughandel angebotenen Gebrauchtwagen konzentrieren. Bei Ankauf dieser Fahrzeuge wird die Kilometerleistung von Experten gegen den Fahrzeugzustand geprüft und zu Ihrer Sicherheit auch gewährleistet.

Entscheiden Sie sich trotzdem für ein Prachtstück aus Privathand, sollten Sie auf einen lückenlosen Servicenachweis mit Kilometereintrag bestehen und im Motorraum den Merkzettel für den nächsten Ölwechsel begutachten. Zusätzlich ist empfohlen, die Abnutzung an Sitzen, Lenkrad, Teppichen und Pedalen im Verhältnis zum Fahrzeugalter und der Kilometerleistung zu prüfen. Anzuraten ist eine Ankaufsüberprüfung durch die Autofahrerclubs, weil damit auch der technische Zustand dokumentiert wird. Auf jeden Fall sollten Sie zumindest den Zustand des Motors mit Motorcheckup überprüfen. Mehr dazu auf www.fluidcheckup.at Zu Ihrer Sicherheit.

Rückfragen & Kontakt:

Erich Pomassl/GF Opuntia GmbH
opuntia@chello.at
Tel: 0043/664/912 18 06
Fax: 0043/1/966 5778
1090 Wien, Sechsschimmelgasse 4

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ROK0002