EANS-News: Progress-Werk Oberkirch AG / PWO nimmt am Standort Oberkirch neue leistungsstarke UmformpPresse in Oberkirch in Betrieb

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: - Neue Anlage ermöglicht hochkomplexe Umformungen von Stahlblech und Aluminium
- Produktivitätsanstieg und gleichzeitiger Kapazitätsausbau für anstehende - An- und Hochläufe von neuen Serienaufträgen
- PWO kann auf wechselnde Kundenanforderungen noch flexibler reagieren

Marketing

Oberkirch (euro adhoc) - Oberkirch, 15. März 2013 - Die Progress-Werk Oberkirch AG hat heute im Rahmen einer Feier offiziell eine neue Schuler 1.250-Tonnen-ServopPresse am Standort Oberkirch in Betrieb genommen. Im Geschäftsjahr 2012 hatte PWO bereits seine Kapazitäten an den Standorten in der Tschechischen Republik und in China mit zwei Umformpressen des gleichen Typs deutlich erweitert.

Die neue Presse gehört zu den größten Maschinen innerhalb des PWO-Konzerns und ermöglicht hochkomplexe Umformungen unter anderem von hochfesten Stählen. Aufgrund der modernen Servo-Antriebstechnik erzielt die neue Presse einen wesentlich höheren Output als konventionelle Pressen, was einen spürbaren Produktivitätsanstieg zur Folge hat. Die sich daraus ergebende damit ebenfalls verbundene Kapazitätserweiterung wirdist aufgrund des hohen Neugeschäfts der vergangenen Jahre schnell ausgelastet. und der anstehende An- und Hochläufe von neuen Serienaufträgen im laufenden Jahr und in den Folgejahren dringend erforderlich. Auf der neuen Anlage werden unter anderem Sitzkomponenten, Motorträger und Motorengehäuse gefertigt. Das Investitionsvolumen für die neue Presse in Oberkirch beläuft sich auf knapp 5 Mio. EUR.

Mit der Inbetriebnahme der neuen Presse hat PWO einen wichtigen Meilenstein im Rahmen seines aktuellen InvestitionsprogrammsKapazitätserweiterungsprogramms abgeschlossenerreicht. PWO wird damit in Zukunft noch effizienter und flexibler auf die sich schnell wechselnden Kundenanforderungen reagieren können. und rüstet sich zudem für weitere Neuaufträge von Kunden.

Progress-Werk Oberkirch AG
Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO
PWO ist einer der weltweit führenden Lieferanten für anspruchsvolle Metallkomponenten im Bereich von Sicherheit und Komfort im Automobil. Im Laufe ihrer über 90jährigen Geschichte seit der Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat die Gesellschaft ein einzigartiges Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Der deutsche Standort Oberkirch zählt heute ca. 1.500 Mitarbeiter. Mit weiteren Standorten in Kanada, der Tschechischen Republik, China und Mexiko ist der Konzern global vertreten und beschäftigt weltweit über 2.900 Mitarbeiter.

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie für Entwicklung und Produktion innovativer Produkte in den Bereichen "Mechanische Komponenten für Elektrik und Elektronik", "Sicherheitskomponenten für Airbag, Sitz und Lenkung" sowie "Komponenten und Systeme für Karosserie und Fahrwerk".

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Progress-Werk Oberkirch AG Industriestraße 8 D-77704 Oberkirch Telefon: +49(0)7802 84-0 Email: info@progress-werk.de WWW: http://www.progress-werk.de Branche: Auto ISIN: DE0006968001 Indizes: Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Bernd Bartmann (CFO)
Phone: +49 7802 / 84-347
Fax: +49 7802 / 84-789
e-Mail: bernd.bartmann@progress-werk.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001