"Stöckl." im Zeichen der Papstwahl: Clemens Sedmak, Konstantin Wecker, Christine Bauer-Jelinek und Anja Fischer zu Gast

Am 14. März um 23.00 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Anlässlich des Konklaves begrüßt Barbara Stöckl am Donnerstag, dem 14. März 2013, in "Stöckl." um 23.00 Uhr in ORF 2 Clemens Sedmak, Konstantin Wecker, Christine Bauer-Jelinek und Anja Fischer:

Der Philosoph und Theologe Clemens Sedmak über die Herausforderungen für den neuen Papst

Die ganze Welt blickt derzeit gespannt nach Rom und wartet auf die Bekanntgabe des neuen Papstes. Welche Kompetenzen muss er mitbringen und welche Aufgaben warten auf ihn? Fragen, mit denen sich der Philosoph und Theologe Clemens Sedmak auseinandersetzt.

Konstantin Wecker: Braucht die Kirche einen Papst?

Der deutsche Liedermacher Konstantin Wecker hat sich schon vor Jahren in "Habemus Papam" mit dem Oberhaupt der Kirche und dem Wesen der Menschen auseinandergesetzt. Er selbst hatte schon als Kind entsetzliche Angst vor Gott. Als er als Erwachsener aus der Kirche austrat, rechnete er mit einem rächenden Blitzstrahl von oben. Heute bezeichnet er sich "vernunftmäßig eher als Atheist" und spirituellen Menschen.

Christine Bauer-Jelinek über die Macht des Vatikans

Christine Bauer-Jelinek zählt zu den Pionieren des Coachings und begleitet Menschen bei Karrieren, Krisen und Neuanfängen. Sie selbst war aus der Kirche ausgetreten, beschäftigte sich mit Esoterik und Spiritualität. Später trat sie wieder in die Kirche ein. Als Expertin für Machtverhältnisse wird die Psychotherapeutin auch über die "helle und die dunkle Seite" des Vatikans sprechen.

Anja Fischer fand in Papua-Neuguinea zu ihrem Glauben zurück

Sie war früher Finanz- und Unternehmensberaterin. Ihr Leben war gefüllt, aber längst nicht erfüllt. Es folge die Lebenswende: Anja Fischer wurde Entwicklungshelferin in Papua-Neuguinea. Mehr als sieben Jahre arbeitete und lebte sie mit den dortigen Menschen. Anja Fischer lehrte an der Uni, arbeitete mit örtlichen NGOs und initiierte ein Projekt für Straftäter. Im Austausch mit den tiefgläubigen Menschen in Papua-Neuguinea fand sie zu ihrem Glauben zurück und erkannte ihre Berufung darin, für andere da zu sein. Sie fand ihren Weg zur gelebten Nächstenliebe. Heute ist sie in Ausbildung zur Psychotherapeutin.

"Stöckl." ist nach der TV-Ausstrahlung sieben Tage als Video-on-Demand abrufbar und wird auch als Live-Stream auf der ORF-TVthek (http://TVthek.ORF.at) angeboten.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006