"24 Stunden - Die Lebensretter" ab 14. März auf ATV: FERNSEHFONDS AUSTRIA förderte mit 27.000,- Euro

Wien (OTS) - Am kommenden Donnerstag, den 14. März 2013, startet die vom FERNSEHFONDS AUSTRIA geförderte vierteilige Doku-Serie "24 Stunden - Die Lebensretter" um 20.15 Uhr auf ATV. Diese Koproduktion der ON-MEDIA TV- und Filmproduktion GmbH mit ATV wurde mit 27.000,-Euro gefördert, das sind 19,8 % der Gesamtherstellungskosten.

Ein Filmteam begleitete vier Folgen lang die Berufsrettung in der Großstadt

In "24 Stunden - Die Lebensretter" werden Teams der Berufsrettung in ihrem aufregenden, stressigen, aber auch erfüllenden Berufsalltag begleitet. Der Arbeitsbereich der Teams ist groß, sie werden genauso zu ungefährlichen Schnittverletzungen wie auch zur Bergung Schwerverletzter nach einem Autounfall gerufen. Schlaf gibt es kaum, dafür Einsätze en masse. Und in diesen geraten auch die Rettungskräfte selbst immer wieder in brenzlige Situationen, vor allem, wenn sie zu Schlägereien oder Festen mit Alkoholisierten gerufen werden.

Weitere Informationen über geförderte Fernsehfilmprojekte des FERNSEHFONDS AUSTRIA sowie zu den Antragsterminen 2013 sind auf der Website der RTR-GmbH unter dem Link http://www.fernsehfonds.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH
MMag. Daniela Andreasch
Tel.: +43 (0)1 58058-106
daniela.andreasch@rtr.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TCO0008