Intensiv-Workshop: Mit der cm-mahnakademie Außenstände reduzieren und nachhaltig die Kundenbindung sichern!

Wien (OTS) - Im Rahmen der cm-mahnakademie findet am 18. April 2013 der aktuelle Intensiv-Workshop "ZAHLEN IHRE KUNDEN ZU LANGSAM?" statt, inklusive der seit 01.März 2013 gültigen Änderungen im Zahlungsverzugsgesetz.

Unter dem Motto: Sanieren Sie Ihre Offene-Posten-Liste noch vor dem Sommer-Loch mit wirkungsvollen Mahnstrategien + erfolgreichen Mahngesprächen!

Dabei gilt die Devise: Forderungen managen versus traditionelles mahnen! Im Workshop werden die Infos über die seit 01. März 2013 gültigen Änderungen im Zahlungsverzugsgesetz aufgezeigt und wie diese bestmöglich in der Praxis von Unternehmen genutzt werden sollten. Erfolgreiche strategische Abläufe, Mahnformen, Mahnstil und Wording mit Fingerspitzengefühl werden im Workshop intensiv bearbeitet.

Im Workshop werden die Dos+Donts im Mahngespräch trainiert und die Teilnehmer/Innen erfahren, wie sie mehr Durchsetzbarkeit erlangen, Hemmschwellen abbauen und lösungsorientiert mit den Ausreden von Säumigen umgehen.

Dipl.Coach Christine Meszar, Spezialistin für Kundenbindung & Mahnwesen, Buchautorin (Verlag Redline-Wirtschaft: Wie komme ich schneller zu meinem Geld?), Gründerin der cm-mahnakademie, als Vortragende und Trainerin zeigt, wie Außenstände reduziert und mit erfolgreichen Mahngesprächen Liquidität und Kundenbindung gestärkt werden.

Intensiv-Workshop am 18. April 2013 / 09.30h-17.30h / im Business Base Nineteen in Wien. Seminartarif Euro 390.- exkl.USt. Anmeldungen bis 25.März 2013 unter office@cm-mahnakademie.at.

Rückfragen & Kontakt:

Dipl.Coach Christine Meszar
Mobil 0664/38 14 449
www.cm-mahnakademie.at, office@cm-mahnakademie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001