Hödlmayr zieht Jahresbilanz: Neues Geschäftsfeld Fleet Services ist Erfolgsmodell

Schwertberg (OTS) - Seit einem Jahr engagiert sich Hödlmayr Fleet Services erfolgreich im Bereich der gewerblich genutzten Fahrzeuge. Namhafte Kunden nutzen seither das neue Geschäftsfeld des Logistikers. Mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Aufgabenstellungen, die sich aus den verschiedenen Branchen ergeben, bietet die Hödlmayr Logistics GmbH den Kunden eine umfangreiche Palette an maßgeschneiderten Lösungen.

In Deutschland hat sich das Geschäftsmodell bereits bewährt. Seit gut einem Jahr bietet Hödlmayr mit der Lizenz des Franchise-Partners PS-Team Deutschland GmbH & Co KG dieses Geschäftsfeld auf dem österreichischen Markt an. Zahlreiche Kunden wie namhafte Autoleasingfirmen, Banken und Autovermieter setzen seither auf Fleet Services. "Outsourcing ist nicht nur Kostenreduzierung, sondern auch die Motivation zu einer Qualitäts- und Innovationsoptimierung. Die Unternehmen konzentrieren sich auf ihr Kerngeschäft und überlassen zeitintensive Leistungen uns Spezialisten", sagt Rolf Dittrich, der Verantwortliche für den Auf- und Ausbau dieser neuen Dienstleistungen.

Schnelligkeit, Kosteneffizienz und Flexibilität

Mit Fleet Services übernimmt die Hödlmayr Logistics GmbH für die Kunden Nebenprozesse und Leistungen wie elektronische Dokumentenverwahrung, Fahrzeugrücknahmen und -aufbereitungen, Sicherung von Eigentumsrechten, Bestandsprüfungen, Fahrzeug-Logistik, Fahrzeugzulassungen und -abmeldungen sowie vieles mehr. Die verschiedenen Leistungen sind je nach Kundenwunsch kombinierbar. Dazu Dittrich: "Fleet Services steht für durchdachte, auf Kundenbedürfnisse zugeschnittene Konzepte, klare Strukturen sowie kurze Entscheidungswege und punktet mit Schnelligkeit, Qualität, Flexibilität und Kompetenz." Der große Vorteil gegenüber anderen Anbietern: Hödlmayr bietet bereits in 14 europäischen Ländern Fahrzeugtransport, Fahrzeugaufbereitung und Fahrzeugtechnik an. Damit kann Hödlmayr die Dienstleistungen des Fleet Services für die Kunden aus einer Hand abwickeln.

Positiver Ausblick

Im Jahr 2012 betreute Hödlmayr Logistics mehr als 500 Fahrzeuge monatlich mit Fleet Services, die Aussichten für 2013 sind weiterhin positiv. Es laufen zahlreiche Verhandlungen mit Unternehmen aus dem Bereich Banken, Autovermietung und -leasing sowie einem namhaften Kfz-Hersteller über eine zukünftige Unterstützung im Bereich Flottenlogistik, Bestandsaufnahmen und Fahrzeugadministration. "Der Startzeitpunkt des neuen Geschäftsfeldes Fleet Services war günstig. Langfristiges Ziel ist die Ausweitung der Fleet Services-Produkte auf weitere Länder, in denen Hödlmayr International vertreten ist", sagt Dittrich abschließend.

Nähere Informationen:
http://www.ots.at/redirect/hoedlmayr

Fotos zum Download unter:
http://www.minc.at/presse/aktuell

Corporate Data:

Die HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG und ihre Tochterfirmen in vierzehn Ländern beschäftigen mehr als 1.300 Mitarbeiter, haben eine Lagerfläche von 1.500.000m2 und verfügen über 550 Fahrzeugspezialtransporter und zehn Ganzzugskonzepte. Die HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von ca. 190 Millionen Euro. Insgesamt liefert die HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG jährlich rund eine Million Fahrzeuge aus. In sechs Autofabriken ist Hödlmayr als Releasing Agent (Übernahmespediteur, der auch für die gesamte Qualitätskontrolle der Neufahrzeuge zuständig ist) tätig. Als Releasing Agent wickelt Hödlmayr pro Jahr 550.000 Neufahrzeuge ab.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Toril Fosen
Milestones in Communication
Mobil: +43 664 246 90 57
Mail: toril.fosen@minc.at
www.minc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MST0001