Vorarlberg zeigt Flagge am Dach des Parlamentsgebäudes in Wien

Ländervorsitzender LH Markus Wallner spricht am Donnerstagvormittag vor dem Bundesrat

Bregenz/Wien (OTS/VLK) - Als Vorsitzender der Konferenz der Landeshauptleute wird Vorarlbergs Landeshauptmann Markus Wallner am Donnerstagvormittag (14. März) vor dem Bundesrat in Wien sprechen. Am Tag zuvor (Mittwoch, 13. März) wird er gemeinsam mit Nationalratspräsidentin Barbara Prammer, Vorarlbergs Bundesratspräsident Edgar Mayer und Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer symbolisch die "Ländle"-Flagge auf dem Parlamentsgebäude in Wien hissen. Dort weht sie bis zum Ende des Vorarlberger Vorsitzes weithin sichtbar neben der Republiks- und der EU-Fahne.

Seit Jahresbeginn steht Landeshauptmann Markus Wallner als Vorsitzender an der Spitze der österreichischen Landeshauptleutekonferenz. Zeitgleich hat Vorarlberg auch für ein halbes Jahr die Vorsitzführung im Bundesrat übernommen. Damit wird die Vorarlberg-Fahne auf dem Dach des Parlamentsgebäudes in Wien ab heute noch für weitere dreieinhalb Monate gehisst bleiben.

In der Rolle des Vorsitzenden der Landeshauptleutekonferenz spricht Wallner am Donnerstag traditionsgemäß vor dem Bundesrat. Bereits am Vorabend wird es im Parlament einen Empfang anlässlich des Vorarlberger Ländervorsitzes geben. Davor findet ein Antrittsbesuch bei Nationalratspräsidentin Barbara Prammer statt. Im Anschluss an das Gespräch wird symbolisch die Flagge am Parlamentsdach gehisst.

Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer wird am Donnerstag mit Nationalratspräsidentin Barbara Prammer zu einem Arbeitsgespräch zusammentreffen.

Weitere wichtige Vorsitz-Termine

Im April treffen sich in Vorarlberg (Dornbirn) die Landesamtsdirektoren zur einer Konferenz. Ebenfalls im April (25./26.) tagt im Ländle die Finanzreferentenkonferenz. Im Festspielhaus in Bregenz wird im Mai (15./16.) die Landeshauptleutekonferenz stattfinden. Ende Juni übergibt Vorarlberg den Ländervorsitz im Rahmen eines Sommerfestes in der Bundeshauptstadt an Wien.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20145, Fax: 05574/511-920196
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0001