ÖSTERREICH: SPÖ bei Umfrage in Salzburg wieder auf Platz eins

Salzburger glauben, dass alle Parteien am Finanzskandal schuld sind.

Wien (OTS) - Die politische Stimmung an der Salzach hat sich gedreht. Lag die ÖVP kurz nach dem Auffliegen des Finanzskandals Anfang Dezember bei Umfragen noch klar in Führung, holt sich die SPÖ in einer aktuellen Gallup-Umfrage für die Tageszeitung ÖSTERREICH nun wieder Platz eins zurück.

Wie ÖSTERREICH in seiner heutigen Ausgabe berichtet, liegt die SPÖ bei 32 Prozent, die ÖVP nur bei 30. Die FPÖ stagniert bei 13 Prozent, die Grünen gewinnen und kommen auf 12 Prozent, das Team Stronach wäre mit acht Prozent im Landtag.

Eine Direktwahl des Landeshauptmanns würde SPÖ-Chefin Gabi Burgstaller mit 40 Prozent klar gegen ÖVP-Obmann Wilfried Haslauer gewinnen, der nur auf 33 Prozent kommt.

Gallup fragte auch, wer für die Salzburger am Finanzskandal schuld ist: Für 38 Prozent sind es alle Parteien, für 31 Prozent SPÖ und ÖVP gemeinsam, für 15 Prozent nur die SPÖ. "Spekulantin" Monika Rathgeber und ihrem Ex-Chef Eduard Paulus schreiben nur sieben Prozent die Verantwortung zu.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0002