Superfund Red Handelsstart zum 17-jährigen Geburtstag

Wien (OTS) - Der erste Handelstag der Superfund Green Q-AG jährt sich am 8. März 2013 zum 17. Mal. Die internationale Superfund Gruppe von Investmentgesellschaften blickt seit ihrem Start am 8. März 1996 in Wien auf turbulente aber auch sehr erfolgreiche Jahre zurück. Nachdem das Angebot in den ersten Jahren aus den Superfund Green Trendfolge-Fonds bestand, konnte das Angebot mit der marktneutralen Aktienstrategie Superfund Blue und nun mit der kurzfristigen Strategie Superfund Red mittlerweile auf drei komplett unterschiedliche und auch unkorrelierte Strategien erweitert werden.

Im Jahr 2005 legte Superfund die ersten Gold Fonds auf. Heute sind alle drei Strategien Green, Blue und Red mit einer Koppelung an den Goldpreis - also de facto in Gold denominiert - erhältlich. Die neue Superfund Red Strategie wird darüber hinaus erstmalig auch mit Silberpreisbindung angeboten. Christian Baha zum 17. Jahrestag: "Wir konzentrieren unsere Kapazitäten voll auf die Erforschung und Entwicklung neuer vollautomatischer Tradingsysteme. Das ist seit 17 Jahren unser Kerngeschäft. Unser Hauptfokus ist Superfund Investoren langfristig das bestmögliche Ertrag-/Risikoverhältnis bieten zu können."

Superfund Red - neue kurzfristige Managed Futures-Strategie

Die neuen Superfund Red Fonds starten am 8. März 2013 und haben zum Ziel, unabhängig von mittel- bis langfristigen Trends, in jeder Marktsituation von kurzfristigen Trends, sowohl bei steigenden als auch bei fallenden Märkten, Gewinne zu realisieren. "Seit Ausbruch der Finanz- und Schuldenkrise im Jahr 2008 sind die Märkte von politischen Einflussnahmen geprägt. Deshalb habe ich vor Jahren die Entwicklung neuer, kurzfristiger Handelsansätze initiiert, mit eigenem Geld testen und laufend weiterentwickeln lassen." so Christian Baha, Superfund Gründer & Eigentümer.

Die Superfund Red Handelsstrategie basiert auf einer Vielzahl unterschiedlicher - im langjährigen Echtbetrieb entwickelter und getesteter - kurzfristiger Handelssysteme, die kombiniert ein robustes Gesamtsystem - "System of Systems" - bilden. Gehandelt werden rund 60 Finanz- und Rohstoffmärkte rund um den Globus und die Behaltedauer einzelner Positionen beträgt dabei nur rund 1 bis 10 Tage. Aufgrund der Vielzahl der gehandelten Märkte, die sich weitgehend unabhängig voneinander entwickeln können, ergeben sich laufend kurzfristige Gewinnmöglichkeiten.

Erstmalig auch in Silber denominiert

Gold und Silber gelten als krisensichere Anlage und als Inflationsschutz, weil sie nicht dem Kaufkraftverfall einer Papierwährung unterliegen. Mit Superfund Red ist neben Euro-, USD-und Gold-Fonds nun erstmalig auch ein Fonds erhältlich, der an den Silberpreis gebunden - also sprichwörtlich in Silber denominiert ist. "Silber ist derzeit noch attraktiver als Gold: Es hat auf 28,5 Dollar je Unze um 45% korrigiert, daher ist es jetzt ganz besonders interessant. Plakativ ausgedrückt ist Silber 55-mal so billig wie Gold.", so Baha.

Guter Start ins neue Jahr und Auszeichnung als weltbester Fonds

Zum 31.12.2012 wurde der Superfund Blue SPC Class A (Gold) zum wiederholten Mal als weltbester Fonds seiner Klasse im 3-Jahreszeitraum durch den größten Datenbankanbieter für Alternative Investments "BarclayHedge" ausgezeichnet. Und auch die Superfund Green Fonds starteten heuer mit erfreulichen Ergebnissen bis Ende Februar - je nach Strategie zwischen rund + 5% bzw. + 11%.

Wichtige Hinweise: Die vorliegende Marketingmitteilung dient ausschließlich der unverbindlichen Information. Bei den darin enthaltenen Informationen handelt es sich nicht um eine Empfehlung für den An- oder Verkauf von Finanzinstrumenten. Die gegenständlichen Informationen dienen auch nicht der Anlageberatung und können eine solche keinesfalls ersetzen. Vor Treffen einer Anlageentscheidung sollte jedenfalls ein professioneller Finanzdienstleister herangezogen werden. Diese Marketingmitteilung stellt weder ein Anbot, noch eine Einladung zur Anbotstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Für das öffentliche Angebot der Anteile an den Fonds Superfund Green A/B/C EUR/USD SICAV sowie Superfund Red EUR/USD SICAV in Österreich wurde ein Vertriebsprospekt gemäß den in Österreich geltenden gesetzlichen Bestimmungen veröffentlicht; dieser kann in der jeweils aktuellen Fassung am Sitz der Superfund Asset Management GmbH, 1010 Wien, Marc-Aurel-Straße 10-12, sowie bei der Vorarlberger Landes- und Hypothekenbank AG, 6900 Bregenz, Hypo-Passage 1, kostenlos bezogen werden und steht unter www.superfund.at zur Verfügung. Das Erreichen der Anlageziele ist nicht gewährleistet. Wertverluste von 30 % bis 50% bei den Superfund Red Handelsstrategien können entsprechend den jeweiligen Marktgegebenheiten regelmäßig eintreten, aber auch darüber hinaus gehende Wertverluste sind bei diesen Handelsstrategien jederzeit möglich und keineswegs ausgeschlossen. Auch ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Der Superfund Red USD, der Superfund Red Gold und der Superfund Red Silver notieren in der Währung USD und bringen damit ein zusätzliches Währungsrisiko mit sich, dh die Netto-Performance kann infolge von Währungsschwankungen fallen oder steigen. Die dargestellten Performance-Angaben berücksichtigen alle Gebühren im Fonds, exklusive Agio und vor Abzug etwaiger Steuern. Ein Agio in Höhe von bis zu 4,5% führt zu einer entsprechenden Verringerung der Rendite. Zusätzlicher Warnhinweis zum Superfund Red USD, Red Gold und Red Silver: Diese Handelsstrategien notieren in der Währung USD und bringen damit ein zusätzliches Währungsrisiko mit sich, dh die Netto-Performance kann infolge von Währungsschwankungen fallen oder steigen. Die Entwicklung des Goldpreises (für den Superfund Red Gold und Superfund Blue Gold) bzw des Silberpreises (für den Superfund Red Silver) hat direkten Einfluss auf den Wert der jeweiligen Anteilsklasse, indem der Gegenwert des jeweiligen Handelsportfolios zusätzlich durch Finanzinstrumente an den Gold- bzw Silberpreis gebunden wird, deren Wert im Falle eines steigenden Gold- bzw Silberpreises steigt bzw im Falle eines sinkenden Gold- oder Silberpreises an Wert verliert. Es kann nicht garantiert werden, dass der Gesamtanlageerlös der Gold- bzw. Silber-Anteilsklasse stets vollständig gegenüber dem Gold- bzw. Silberpreis abgesichert ist. Ein Totalverlust kann in Folge eines Verfalls des Goldpreises (für den Superfund Red Gold bzw. Superfund Blue Gold) bzw des Silberpreises (für den Superfund Red Silver) nicht ausgeschlossen werden. Ein Erwerb von Anteilen (einschließlich Folgeinvestments) am Superfund Blue SPC Class A (EUR) und Class A (Gold) ist ab einem Mindestbetrag von EUR 100.000,-- möglich. Ein Prospekt nach dem KMG wird auf Grund § 3 Abs. 1 Z 9 KMG nicht erstellt. Das Angebot der Anteile am Superfund Blue SPC Class A (EUR) und Class A (Gold) unterliegt nicht den Bestimmungen des österreichischen Investmentfondsgesetzes. Die Fonds können über den Einsatz von Derivaten einen Leverage bei Einzelaktien bis zum Vierfachen des Fondsvolumens einsetzen. Dies bietet Anlegern höhere Chancen, bedingt aber auch höhere Wertschwankungen und Risiken als ohne Hebelwirkung. Wertverluste im Ausmaß von 10-15 % sind jederzeit möglich, aber auch darüber hinaus gehende marktbedingte Wertverluste sind aufgrund des Einsatzes von Leverage (Hebel) bis zum Totalverlust möglich. 6) BarclayHedge - "Recognition Award for Excellence"; 1. Platz für den Superfund Blue SPC Class A (Gold), Netto Ertrag für 3 Jahre (Dezember 2012) - Sektor Equity Market Neutral. Aus der Wertentwicklung der Superfund Q-AG (geschlossener Fonds) bzw. des Superfund Green C EUR SICAV in der Vergangenheit darf nicht auf zukünftige Wertentwicklungen dieses oder anderer Superfund Produkte geschlossen werden; Zeitraum 1.1.2013 - 28.2.2013.

Rückfragen & Kontakt:

Superfund Asset Management GmbH
Marc Aurel-Straße 10-12, 1010 Wien
Mag. Rene Danzinger
Tel: 01/24700-8170
E-mail: danzinger@superfund.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008