GUSTAV MANKER ZUM 100. GEBURTSTAG

Wien (OTS) - Am Sonntag, den 17. März 2013 um 11 Uhr feiert das Volkstheater in Kooperation mit 25 Jahre Wiener Vorlesungen in einer von Paulus Manker moderierten Gedenkmatinee den 100. Geburtstag seines ehemaligen Direktors Gustav Manker.

Publikumslieblinge wie Andrea Eckert, Dolores Schmidinger, Brigitte Swoboda, Karlheinz Hackl, Michael Heltau, Walter Langer und der Dramatiker Peter Turrini, die mit Gustav Manker am Volkstheater ihre großen Erfolge gefeiert haben, seine Frau Hilde Sochor und sein Sohn Paulus Manker werden im Rahmen der Matinee die damalige Glanzzeit in einem nostalgischen Rückblick mit Theatertexten, Musik und Projektionen wieder aufleben und die Jahre Revue passieren lassen. Friedrich Schillers Zitat "dem Mimen flicht die Nachwelt keine Kränze" hat hier ausnahmsweise keine Gültigkeit!

Gustav Manker (1913-1988), Regisseur, Bühnenbildner und Theaterdirektor, war eine der prägendsten Figuren des Wiener Theaterlebens. Das Volkstheater war seine künstlerische Heimat, an der er 40 Jahre lang tätig war. Hier durchbrach er 1963 mit "Mutter Courage und ihre Kinder" den Brecht-Boykott, hier fanden seine legendären Nestroy-Aufführungen statt, hier entdeckte er mit Wolfgang Bauer und Peter Turrini eine neue Generation österreichischer Dramatiker.

"Gustav Manker hat das Volkstheater Wien zehn Jahre lang, von 1969 bis 1979, mit unendlich viel Engagement und Mut geleitet und ihm ein Profil und Gesicht gegeben, das bis heute weiter wirkt. Es war das eines Prinzipals im traditionellen Sinn mit dem Bestreben authentisches, klassisches, aber auch unbequem lautes, gegenwärtiges, zeitgenössisches Theater zu machen - zielgerichtet, patriarchalisch, wahrscheinlich väterlich. Vielen Aussagen und Berichten zufolge immer in erster Linie an seine Schauspieler denkend, sich für sie verantwortlich fühlend, seine Position klar behauptend und doch unendlich freundschaftlich. Sein Theater war politisch klar positioniert, auf eine selbstverständliche Art sinnlich und auch radikal", so Volkstheater Direktor Michael Schottenberg.

Freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich.

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Baertele
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Volkstheater, Neustiftgasse1, 1070 Wien
T: +43-(0)1-52111-277 / M: +43-(0)664-8471298
susanne.baertele@volkstheater.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VOL0001