ITB 2013: Neue Routen und aktuelle Themenhighlights von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten

Hamburg (ots) -

  • MS EUROPA 2: Taufe am 10. Mai in Hamburg
  • Erstanläufe und exotische Reiseziele im neuen Hauptkatalog MS EUROPA für die Saison 2014/15
  • Außergewöhnliche Destinationen mit den Expeditionsschiffen MS HANSEATIC und MS BREMEN entdecken
  • Kreuzflüge: Einzigartige Erlebnisreisen im Privatjet

Flottenzuwachs MS EUROPA 2

Ein Highlight in diesem Jahr ist für Hapag-Lloyd Kreuzfahrten der Neubau MS EUROPA 2, der am 10. Mai im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstags getauft wird. Die EUROPA 2 wird als Schwesterschiff zur EUROPA positioniert und interpretiert Luxus in einer modernen, legeren Variante, indem es bewusst auf Kreuzfahrttraditionen wie das Captains Dinner und eine feste Tischordnung verzichtet. In der ersten Saison zwischen Mai 2013 und April 2014 steuert der lifestyle-orientierte Neuzugang der Flotte auf 26 Routen insgesamt 123 Häfen in vier Regionen der Welt an und bietet den Gästen so eine einzigartige Routenvielfalt. Die Reiseangebote der EUROPA 2 sind dabei so angelegt, dass sie besonders auf die Bedürfnisse von Berufstätigen und Familien eingehen, die sich legeren Urlaub in elegantem Ambiente auf hoher See wünschen.

MS EUROPA: Der neue Hauptkatalog ist da

Beliebte Klassiker sowie spannende Neuheiten gibt es im neuen Hauptkatalog für Gäste der EUROPA zu entdecken. Dazu zählen unter anderem erstmalige Veranstaltungsformate wie die "Hamburger Gourmetnacht" und ungewöhnliche Destinationen wie Neufundland oder Tofua im Königreich Tonga (Freundschaftsinseln). Insgesamt 37 neue oder viele Jahre nicht mehr angesteuerte Ziele wie beispielsweise die amerikanische Ostküste liegen ab Spätherbst 2013 auf der Route des weltweit einzigen 5-Sterne-plus-Schiffes*.

Neue Routenhighlights bei den Expeditionsreisen

Mit den Expeditionsschiffen MS HANSEATIC und MS BREMEN stehen auch in der Saison 2013/2014 wieder außergewöhnliche Expeditionen und mehr als 80 Premierenhäfen auf dem Programm. So steuert die BREMEN Kamtschatka, die Inside Passage von Alaska sowie erstmalig die schwer erreichbare Wrangelinsel in Kombination mit der Tschuktschen Halbinsel an. Fernab von den üblichen Kreuzfahrtrouten geht es mit dem Schiff aber auch in südlichere Regionen, z. B. in den Pazifik (Expedition Palau und Philippinen). MS HANSEATIC steuert indes zur besten Jahreszeit im Sommer Spitzbergen, West- und Ostgrönland, Island und die kanadische Arktis an. Planerisch ebenso anspruchsvoll sind die legendäre Nordwestpassage sowie die Antarktisrouten der HANSEATIC und BREMEN.

Einmal um die Welt mit MS COLUMBUS 2

Die COLUMBUS 2 bietet erneut zwei aufregende Weltreise-Formate an:
Ende Oktober 2013 startet die COLUMBUS 2 zur "Großen Weltreise", die sie in 175 Tagen ab/bis Barcelona in faszinierende Länder, pulsierende Städte und fremde Kulturen führt. Die "kleinere" Variante der "großen Fahrt" beginnt im Dezember 2013 in Rio de Janeiro und lädt zu einer 125-tägigen Erkundungstour um den Globus ein. Darüber hinaus gibt es mit COLUMBUS 2 aber auch kürzere Reisemöglichkeiten, die durchs Mittelmeer, Schwarze Meer und Nordland führen. Zahlreiche Themenreisen für Familien und Golfer komplementieren den Routenplan der COLUMBUS 2.

Über den Wolken: Die Kreuzflüge mit ALBERT BALLIN

In diesem Jahr können Kreuzfluggäste den Globus erstmalig auch bei einer spannenden Weltreise erkunden und dabei gleich mehrere Traumziele wie Alaska, das Pazifik-Paradies Palau und Sansibar entdecken. Folgende Fernstrecken im luxuriösen Privatjet ALBERT BALLIN stehen außerdem zum ersten Mal auf dem Programm: die Wildnis Afrikas oder auch die traumhaften Landschaften in Australien und Neuseeland. Drei- bis sechstägige Schnupperkreuzflüge, die zum Beispiel nach Marrakesch oder Griechenland führen, runden das Angebot ab.

Informationen zu Hapag-Lloyd Kreuzfahrten unter www.hlkf.de -Aktuelle Pressemeldungen sowie Bildmaterial unter www.hlkf.de/presse - Neu: PASSAGEN.tv unter www.hlkf.de/passagentv.

Rückfragen & Kontakt:

Negar Etminan, Leiterin Unternehmenskommunikation, Hapag-Lloyd
Kreuzfahrten, Tel: +49 (0)40 3001-4629, E-Mail: presse@hlkf.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0004