Wr. Gemeinderat - SP-Ekkamp: Entscheidung für Ausbau der Solarkraft bisher richtiger Weg

"Nun Wienerinnen und Wiener über Zukunft der Solarkraft entscheiden lassen"

Wien (OTS/SPW-K) - "Der Ausbau der Solarenergie ist eine wichtige Zukunftsfrage. Es ist mir unverständlich, warum manche in Frage stellen, dieses wichtige Thema zum Teil der Volksbefragung zu machen - zumal Konsens zum Ausbau der Solarkraft besteht", so SP-Gemeinderat Franz Ekkamp am Freitag während der Aktuellen Stunde im Wiener Gemeinderat.

"Wien ist Spitzenreiter in der Vermeidung von CO2, und die Spitzenposition soll gehalten werden. Dies bedeutet Lebensqualität, aber auch einen Beitrag zur Versorgungssicherheit." Als weiteren Vorteil nannte Ekkamp das Ausbaupotential: Rund 30 Prozent des Wiener Energiebedarfs könnten theoretisch durch Solarkraft gedeckt werden.

Der bisherige Erfolg sei unter anderem dadurch zu begründen, dass viele Menschen ihr Geld lieber in Anlagen investieren, die auch gut für die Umwelt sind, als in dubiose Finanzprodukte. Außerdem diene der Ausbau der Solarkraft auch der kommunalen Wertschöpfung und sichere Arbeitsplätze, unter anderem in der Wartung der Anlagen. Als Risikofaktoren nannte Ekkamp das wechselnde Zinsniveau und die begrenzten Flächen zum Ausbau.

"Bis jetzt war die Entscheidung für den Ausbau der Solarkraft eine richtige Entscheidung. Lassen wir nun die Wienerinnen und Wiener entscheiden, welchen Weg sie weiter gehen wollen", schloss Ekkamp.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Thomas Kvicala
Tel.: (01) 4000-81 923
thomas.kvicala@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001