Testergebnisse bestätigen: Keine Spuren von Pferdefleisch in russischen Exportprodukten

Linz (OTS) - Aufgrund aktueller Testergebnisse kann ausgeschlossen werden, dass in Landhof-Produkten, die nach Russland exportiert wurden, Pferdefleisch enthalten ist.

Aufgrund der Informationen unserer russischen Importeure wurden wir gestern, Mittwoch 27. Februar 2013 am späten Nachmittag darüber informiert, dass Produktproben aus unserem Sortiment beim russischen Zoll zur Überprüfung auf Pferdefleisch gezogen wurden. Wir haben daraufhin umgehend die Lieferchargen unserer Russland-Exportprodukte von einem unabhängigen, akkreditierten Labor testen lassen und schließen auf Basis der vorliegenden Testergebnisse aus, dass nicht deklariertes Pferdefleisch verarbeitet wurde. Die uns vorliegenden Untersuchungsergebnisse haben wir den russischen und österreichischen Behörden selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Landhof hat klare, transparente Qualitätsansprüche für alle Zulieferprodukte und arbeitet seit vielen Jahren ausschließlich mit namhaften, überprüften Fleischlieferanten zusammen.

Rückfragen & Kontakt:

Birgit Steurer, MSc
Milestones in Communication
Alserstraße 32/3, 1090 Wien
Tel.: +43 (1) 890 04 29 - 33
Mobil: +43 (664) 414 56 04
Birgit.Steurer@minc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MST0001