Wiener Symphoniker trauern um Wolfgang Sawallisch

Wien (OTS) - "Mit Wolfgang Sawallisch verlieren die Wiener Symphoniker einen ihrer prägendsten Chefdirigenten, der dieses Orchester bis heute nachhaltig beeinflusst hat und bis zuletzt den Wiener Symphonikern eng verbunden war," zeigt sich Johannes Neubert, Geschäftsführer der Wiener Symphoniker tief betroffen von der Nachricht über das Ableben des großen Dirigenten. "Unsere Gedanken gelten in diesen Momenten vor allem seiner Familie, wir wünschen ihnen von ganzem Herzen die nötige Kraft in diesen schweren Stunden," so Neubert abschließend.

Wolfgang Sawallisch trat die Position des Chefdirigenten der Wiener Symphoniker im Jahre 1960 an und prägte ein Jahrzehnt lang entscheidend die Geschicke des Orchesters: er initiierte im Musikverein den neuen, auch heute noch stattfindenden Wiener-Symphoniker-Zyklus, wobei er in den ersten Jahren vor allem Komponisten-Zyklen in den Mittelpunkt stellte (Brahms, Beethoven, Bruckner); Sawallisch leitete die ersten transatlantischen Reisen, die das Orchester erstmals in die USA (1964 und 1967) und im Rahmen einer Welttournee auch nach Japan (1967) führten. Die überaus positiven Rezensionen in den Medien wichtiger amerikanischer Großstädte profilierten die Wiener Symphoniker als auch international wichtiges und erstklassiges Konzertorchester und schufen die Basis für die weitere Übersee-Tourneetätigkeit im Verlauf der nächsten Jahrzehnte. Sawallisch sicherte weiters durch etliche Platteneinspielungen (darunter sämtliche Orchesterwerke Brahms', Strawinskis "Feuervogel", Musik von Johann Strauss) seinem Orchester auch Präsenz auf dem Tonträgermarkt.

Auch in den Jahrzehnten nach seiner Zeit als Chefdirigent, die 1970 endete, führte Wolfgang Sawallisch sowohl in Wien als auch auf Tourneekonzerten die Wiener Symphoniker immer wieder zu musikalischen Sternstunden und herausragenden Erfolgen. Die Wiener Symphoniker würdigten seine Leistungen und seinen Einsatz für das Orchester mit der Verleihung des Titels "Ehrendirigent".

Rückfragen & Kontakt:

Wiener Symphoniker
Mag. Kurt Danner
Tel.: 0676 62 65 976
Email: k.danner@wienersymphoniker.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002