VP-Buk ad FP-Heinreichsberger: Leider der falsche Antrag!

Wien (OTS) - "Selbstverständlich sind wir weiterhin gegen das rot-grüne Parkpickerl in Ottakring. Wir wollen auch weiterhin dass die Bewohnerinnen und Bewohner über die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung abstimmen können, so wie das 150.000 Menschen mit ihrer Unterschrift verlangt haben. Leider sind die Anträge der FPÖ noch schwerer zu verstehen als die ohnehin schon komplizierten Fragen zur Wiener Volksbefragung. Auf den Punkt gebracht: wir wollen kein Parkpickerl, die FPö will ein Parkpickerl, das nichts kostet", so die Obfrau der ÖVP Ottakring Astrid Buk in einer knappen Replik, die ergänzend den Wortlaut des Antrags auch mitveröffentlicht:

"Der Bezirksvorsteher wird aufgefordert, die zuständigen Stellen der Stadt Wien in der Richtung zu informieren, dass in Ottakring flächendeckend eine kostenfreie Kurzparkzone eingerichtet werden soll."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002