Reaktion Franz Marchat zur Aussendung zum OTS von Spielerinfo

Wien (OTS) - Reaktion von Franz Marchat zur Aussendung zum OTS von Spielerinfo: "Faktum ist, dass ich kein Tankstellenpächter bin, sondern Teilinhaber und Geschäftsführer der Hörhan & Marchat Tankstopp GmbH. Wir betrieben keine Glücksspielautomaten auf unseren Tankstellen. Als Unternehmer der Steuern bezahlen muss, ist es nur logisch, dass ich Flächen auf meinem Grundstück vermiete. So, unter anderem 3 Großplakatflächen an eine bekannte Werbefirma, mehrere Kleinflächen an eine kleine Werbefirma aus der Region, sowie auch Flächen innerhalb des Geschäftsgebäudes an zwei verschiedene Firmen, die legal Spielautomaten betreiben. Mit allen Firmen gibt es Mietverträge seit mehreren Jahren. Die Einnahmen wurden natürlich auch ordnungsgemäß verbucht und versteuert. Die Finanz hat sich bisher auch nie daran gestoßen. Bis dato gab es weder eine Anzeige noch wurden die Geräte beschlagnahmt. Die Aussendung ist also unrichtig."

Marchat weiter: "Der Zeitpunkt dieser Aussendung ist natürlich kein Zufall. Durch mein Engagement beim Team Stronach und unsere steigenden Umfragezahlen werden die politischen Mitbewerber natürlich nervös. Dass man aber meine Firma anpatzt und damit natürlich die Arbeitsplätze meiner Mitarbeiter gefährdet, geht eindeutig zu weit."

Marchat kündigt Klage an

"In meinem Namen und im Namen der GesmbH werde ich eine Kreditschädigungsklage gegen den Verfasser der Aussendung einbringen, Ordentliche Gerichte sollen klären was Sache ist", schloss Marchat.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach
Walter Rettenmoser
Kommunikation
Tel.: Tel.: 0664 156 52 14
walter.rettenmoser@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSO0006