Über eine Million Euro Box-office bei der Live-Übertragung von Verdis "Rigoletto" aus der New Yorker Metropolitan Opera

München (ots) - Clasart Classic hat mit der am vergangenen Samstag stattgefundenen vierundvierzigsten Live-Übertragung aus der Met ein Rekordergebnis eingespielt: Knapp 40.000 Opernbegeisterte begaben sich in deutsche und österreichische Kinos, um Verdis Rigoletto live aus der Metropolitan Opera, New York, zu erleben. Die Ticketeinnahmen lagen bei über 1 Million Euro.

Diana Damrau begeisterte in der Rolle der Gilda nicht nur durch ihre atemberaubenden Koloraturen und Pianissimi, sondern auch durch ein im Pauseninterview beherztes "Hallo Günzburg, Hallo Oma und Opa!", das sie, ihren zweijährigen Sohn auf dem Arm, in die Kamera rief.

Als nächste Übertragung steht Richard Wagners Parsifal am 2. März 2013 auf dem Spielplan. Die Aufführung vereint zwei deutsche Sängerstars der Superlative: Jonas Kaufmann und René Pape. An ihrer Seite Katarina Dalayman, Peter Mattei und Evgeny Nikitin. Es dirigiert Daniele Gatti. Die Premiere dieser Neuproduktion des Kanadiers François Girard wurde vergangenen Freitag von der Presse einhellig bejubelt. Die New York Times sprach von einer "postapokalyptischen Inszenierung" und "dem besten zur Zeit verfügbaren Sängerensemble".

Seit Anbeginn der Übertragungen vor sechs Jahren haben bereits über 800.000 Zuschauer die Live-Übertragungen in Deutschland und Österreich verfolgt.

Der ebenfalls live in die Kinos übertragene Ring des Nibelungen von Richard Wagner wurde vergangene Woche mit einem Grammy für die beste Opernverfilmung ausgezeichnet. Clasart Classic verfügt über die weltweiten TV-Vertriebsrechte an diesem Meisterwerk.

Rückfragen & Kontakt:

Katja Raths
Head of Classical Music Department TMG
Tel.: +49 (0) 89 290 930
Email: katja.raths@tmg.de

Katharina Biro
Assistant Classical Music Department TMG
Tel: +49 (0) 89 290 930
Email: katharina.biro@tmg.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0010