Shopping Center Parndorf von Ekazent entwickelt

Zweigeschossiger Hybridtyp EKZ-FMZ/27.000 m2 Mietfläche für ca. 50 Shops geplant/ Sortimentsergänzungen zu den vorhandenen Angeboten

Parndorf (OTS) - Nach der Fertigstellung des G3 Shopping Resort Gerasdorf, das vor vier Monaten eröffnet wurde, hat die Ekazent Immobilien Management GmbH. (Wien) ein neues großes Entwicklungsprojekt gewonnen: Die Prädium Grundverwaltung GmbH. von Dr. Walter Steindl hat die Ekazent mit der Entwicklung des Shopping Centers Parndorf beauftragt, das als zweigeschossiger Hybridtyp aus EKZ und FMZ über rund 27.000 m2 Mietfläche für rund 50 Shops verfügen wird. Gemeinsam mit CBRE steht die Ekazent bereits mitten in der Vermarktung des Projektes, dessen Fertigstellung für 2015 geplant ist.

"Das von der ATP Wien Planungs GmbH. geplante Shopping Center Parndorf verfügt über eine Grundfläche von ca. 66.000 m2 und wird als hochmoderner Hybridtyp ausgeführt, wobei in das zweigeschossige Einkaufszentrum eine Fachmarktzeile integriert wird. Das SC Parndorf wird mit Sicherheit eine Landmarke werden, die nach den Innovationen und Erfahrungen mit dem G3 Shopping Resort die Handels-Richtung vorgeben und durch die exzellente Lage direkt an der A4 und die Anbindung an die B 50 weithin sichtbar sein wird, erklärte der Projektbetreiber, Prädium-Eigentümer und -Geschäftsführer Dr. Walter Steindl, am Montag in einer Medien-Aussendung. Das gesamte Projektvolumen beträgt rund 60 bis 65 Millionen Euro, die Eröffnung des SC Parndorf ist für 2015 vorgesehen.

"Wir haben durch eine rechtskräftige EKZ-Widmung sowie mit den Bau- und Gewerberechtlichen Genehmigungen für den ersten Bauteil und der rechtskräftigen Feststellung, dass kein UVP-Verfahren abzuwickeln ist, alle Voraussetzungen für ein tolles Projekt bereits vorliegen. Mit der gemeinsamen Vermarktung durch die Arge Ekazent-CBRE wollen wir ein hochwertiges Einkaufszentrum mit 750 Parkplätzen schaffen, das die vorhandenen Angebote komplettieren wird", erklärte Projektbetreiber Dr. Walter Steindl.

"Gemeinsam mit CBRE befinden wir uns bereits mitten in der Vorvermietungs-Phase und werden einen Branchenmix verwirklichen, der die bereits vorhandenen Angebote des Designer Outlets und des Villaggio optimal ergänzt. Das große Interesse potentieller Mieter bestätigt erfreulicherweise unsere Konzeption. Auf 27.000 m2 vermietbarer Fläche bündeln wir Handels- und Dienstleistungsangebote, die es in dieser Form in der Handels-Agglomeration Parndorf bisher noch nicht gibt", erklärte Ekazent-Geschäftsführer Kurt Schneider.

Die Erschließung des SC Parndorf werde über zwei Parkebenen erfolgen, von denen die Besucher jeweils eben in das Shoppingcenter gelangen können. Geplant sei mittelfristig auch eine leistungsfähige Anbindung an den Öffentlichen Verkehr durch eine eigene Bahnstation. "Wir rechnen mit 60 Prozent bis 70 Prozent der BesucherInnen allein aus dem Burgenland, worauf unsere Konzeption abgestimmt ist".

"Angestrebt wird ein spannender Mix von nationalen und internationalen Retailern und Dienstleistern, die das Einzugsgebiet im Dreiländer-Eck Österreich-Slowakei-Ungarn, des nördlichen Burgenlandes, der Großräume Wien und Bratislava sowie der angrenzenden ungarischen Bezirke abdecken wollen", erläutert Schneider zusammenfassend. Allein das regionale und das überregionale Einzugsgebiet umfassen mehr als 600.000 Einwohner, wozu noch die Gäste aus der Tourismusregion Neusiedlersee kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Kurt Schneider
Geschäftsführer Ekazent
Mobil: 0664/4319026

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MSS0001