FPK-Darmann erinnert Fellner an dessen SPÖ-Leitfaden zur Diffamierung der Freiheitlichen

Klagenfurt (OTS) - Wenn SPÖ-Landesgeschäftsführer Daniel Fellner die FPK-Info an ihre Funktionäre kritisiert, dann sollte er sich wohl am besten an der eigenen Nase nehmen. Denn die SPÖ selbst habe für ihre Funktionäre einen Vernaderungs-Katalog zur Bekämpfung der Freiheitlichen erstellt und diesen verteilt. "Herr Fellner kann daher seine ganze Beschimpfungskanonade sich selbst umhängen", erklärt heute FPK-Klubobmann Gernot Darmann, dem dieser "Schmutzkübel-Leitfaden" der SPÖ-Kärnten vorliegt.

Die SPÖ agiere derzeit händeringend nach dem Motto, "Angriff ist die beste Verteidigung", anstatt der Öffentlichkeit lieber in der Rot-Kreuz-Causa Rede und Antwort zu stehen, oder zu erklären, weshalb sie sich schützend hinter einen SPÖ-Landtagskandidaten stellt, der Porno-Emails in seiner Dienstzeit versendet hat. In diesen Fragen habe die SPÖ großen Handlungsbedarf.

"Es gehört schon große Dreistigkeit dazu, dem politischen Gegner etwas vorzuhalten, was von der SPÖ selbst praktiziert wird", so Darmann, der Fellner rät, nicht im Glashaus sitzend mit Steinen um sich zu werfen. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0004