ÖVAG: Christoph Raninger neuer Ressort-Vorstand Financial Markets, Kommerzgeschäft und Leasing

Wien (OTS) - Der Aufsichtsrat der Österreichischen Volksbanken-AG (ÖVAG) hat heute, Montag, Christoph Raninger (41), mit Wirkung vom 15.2.2013 für die Dauer von vier Jahren in den Vorstand der ÖVAG bestellt. Er folgt damit Martin Fuchsbauer, der im Dezember 2012 sein Mandat aus gesundheitlichen Gründen zurückgelegt hat. *****

Christoph Raninger war bis Dezember 2012 Vorstandsdirektor der BAWAG P.S.K. für Firmenkunden und Financial Markets und wird künftig in der ÖVAG das Ressort Financial Markets, Kommerzgeschäft und Leasing führen. "Mit Christoph Raninger haben wir einen erfahrenen Manager gefunden, der sowohl die Branche als auch die österreichische Bankenlandschaft perfekt kennt", so Hans Jörg Schelling, Aufsichtsratsvorsitzender der Österreichischen Volksbanken-AG.

Vor seinem Engagement bei der BAWAG P.S.K. war Christoph Raninger bis 2010 in der UniCredit Bank Austria AG in verschiedensten Funktionen, zuletzt als Mitglied des Vorstandes der UniCredit CAIB AG mit dem Aufgabenbereich Head of Markets & Investmentbanking, tätig.

Christoph Raninger über seine Entscheidung und persönlichen Ziele:
" Die ÖVAG steht vor großen Herausforderungen und diese sehe ich als spannende Aufgabenstellung. Mein Ziel ist es, einen Beitrag zu einer erfolgreichen Neuausrichtung der ÖVAG zu leisten. Ich freue mich auf diese interessante und sicherlich sehr herausfordernde Aufgabe, aber vor allem darauf, als Teil eines Teams zu einer neuen Stärke des Volksbanken-Verbundes beitragen zu können."

Das neue ÖVAG-Vorstandsmitglied ist verheiratet und Vater einer Tochter. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Volksbanken-Aktiengesellschaft
Walter Gröblinger
Tel. +43 664 8163732
walter.groeblinger@volksbank.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001