Film-Schwerpunkt "Großes Kino" im ORF Niederösterreich

Programmschwerpunkt ab 18. Februar bis zur Oscar-Verleihung - Von Hanekes Wegbegleitern bis zu den größten musikalischen Filmhits

St. Pölten (OTS) - Die Oscar-Nacht vom 24. auf den 25. Februar eröffnet mit Michael Haneke und Christoph Waltz gleich zwei Österreichern die Chance auf den wichtigsten Filmpreis der Welt.

Das würdigt auch der ORF Niederösterreich mit einem cineastischen Programmschwerpunkt. Dabei kommen auf Radio Niederösterreich und in "Nö heute" (täglich 19.00 Uhr, ORF 2/N) u.a. auch Hanekes künstlerische Assistentin, seine langjährige Cutterin und frühere Schulkollegen sowie der Direktor des österreichischen Filmmuseums zu Wort.

* Zahlreiche Haneke-Wegbegleiter im Gespräch

Von 18. bis 24. Februar präsentieren Nina Flori und Benedikt Fuchs folgende Themen:

*Montag, 18.2.: "Österreichs filmischer Erfolgslauf" - seit Stefan Ruzowitzky vor fünf Jahren den Oscar gewann, sind heimische Filmemacher international besonders gefragt: Es folgten ein Oscar für Christoph Waltz und internationale Auszeichnungen für Michael Haneke, Götz Spielmann und Ulrich Seidl, auch das Regiedebut von Karl Markovics erhielt große Anerkennung.

*Dienstag, 19.2.: "Eine niederösterreichische Filmfirma im Weltgeschäft" - zu den erfolgreichen Unternehmen zählt beispielsweise das "Tissi Brandhofer", dessen Spezialeffekte vor allem in actionreichen Produktionen sehr gefragt sind, etwa in "Die Vermessung der Welt" oder in der ORF-Serie "Braunschlag".

*Mittwoch, 20.2.: "Film-Nachwuchs aus Niederösterreich" - hier steht mit Henning Backhaus ("Local Heroes") ein Haneke-Schüler ebenso im Blickpunkt wie Wilma Calisir ("Sommer 1972").

*Donnerstag, 21.2.: "Auf den Spuren von Michael Haneke in Wiener Neustadt" - in München geboren, ist Michael Haneke im südlichen Niederösterreich aufgewachsen, wo die Familie mütterlicherseits einen landwirtschaftlichen Betrieb hatte. In dieser Reportage über die ersten Lebensstationen Hanekes kommen u.a. auch frühere Schulkollegen des Regisseurs zu Wort.

*Freitag, 22.2.: "Portrait Michael Haneke" - Erinnerungen von Weggefährten, SchauspielerInnen, Produzenten und Schulkollegen an den Regisseur, verbunden mit einer Kurzdokumentation über die wichtigsten Arbeiten Hanekes.

*Samstag, 23.3.: "Im Gespräch mit Kathrin Resetarits" - die Schauspielerin und Regisseurin ist seit "Die Klavierspielerin" (2001) künstlerische Assistentin von Michael Haneke; sie gilt als "rechte Hand" und engste Vertraute bei allen heiklen Fragen am Set.

*Sonntag, 24.2.: "Der Film Amour" - ein Porträt des fünfmal Oscar-nominierten Filmes in kurzen Sequenzen, Gesprächen über die Entstehung und Einschätzungen prominenter Film-Experten. Dazu eine Einschätzung der Gewinn-Chancen für Michael Haneke und den als "bester Nebendarsteller" nominierten Christoph Waltz.

Zu den Gesprächspartnern neben Kathrin Resetarits zählen u.a. der Direktor des österreichischen Filmmuseums, Alexander Horwath, Schauspieler und Regisseur Karl Markovics, Schauspielerin Birgit Doll und die Haneke-Produzenten Veit Heiduschka sowie Michael Katz, aber auch die langjährige Cutterin zahlreicher Haneke-Filme, Monika Willi, und Film-Innenrequisiteurin Katrin Huber.

*Musikalische Filmhits - ein ganzes Wochenende lang

Zur Einstimmung auf die Verleihung der Oscars ist Kathrin Resetarits am Freitag, 22. Februar von 11 bis 12 Uhr zu Gast auf Radio Niederösterreich und erzählt von ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit Michael Haneke.

Und am Samstag, 23. sowie Sonntag, 24. Februar steht das Musikprogramm von Radio Niederösterreich im Zeichen der größten Film-Hits aller Zeiten.

Über die Verleihung der Oscars in den verschiedenen Kategorien, die Gewinner und erste Reaktionen berichtet "Guten Morgen Niederösterreich" am Montag, 25. Februar ausführlich von 5 bis 9 Uhr.

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Mag. Michael Koch
Tel.: 02742/2210 23754
michael.koch@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001