Aviso: Leistungsvereinbarungen - "Verstärkte Kooperationen - gelebter Hochschulplan"

Wissenschaftsminister Töchterle, Rektor Kainz und Vizerektorin Schnabl informieren über Projekte und Vorhaben

Wien (OTS) - In den Leistungsvereinbarungen, sie wurden zu Jahresende zwischen dem Ministerium und den Universitäten abgeschlossen und gelten für den Zeitraum 2013 bis 2015, wurden im Sinne des Hochschulplans und zur Steigerung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit und Exzellenz gezielt Schwerpunkte zu verstärkten Kooperationen gesetzt. Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle informiert in einem Pressegespräch gemeinsam mit dem Rektor der Technischen Universität Graz, Dr. Harald Kainz, und der Vizerektorin der Universität Wien, Dr. Christa Schnabl, über Kooperationen und Kooperationsvorhaben der Universitäten untereinander (bspw. NAWI Graz und BioTechMed) sowie universitätsintern (fakultätenübergreifend) und mit externen Umsetzungspartnern im Bereich der Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern (bspw. mit dem an der Universität Wien, der größten Einrichtung für Lehrer/innenbildung in Österreich, neu eingerichteten Zentrum für Lehrer/innenbildung).

Wir laden die Medienvertreter/innen herzlich zum Pressegespräch mit - Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle
- Rektor Dr. Harald Kainz, Technische Universität Graz
- Vizerektorin Dr. Christa Schnabl, Universität Wien

Termin: Donnerstag, 14. Februar 2013, 10:00 Uhr

Ort: Medienraum des BMWF, Teinfaltstraße 8, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Technische Universität Graz
Mag.(FH) Susanne Eigner
Tel.: +43 316 873 6066
Mobil: +43 664 60 873 6066
mailto: susanne.eigner@tugraz.at

Universität Wien
Pressesprecherin: Mag. Cornelia Blum
Tel.: +43 1 4277-100 12
Mobil: +43 664 602 77-100 12
mailto: cornelia.blum@univie.ac.at

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressesprecherin: Mag. Elisabeth Grabenweger
Tel.: +43 1 531 20-9014
mailto: elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001