Izdebski: Modernes Urheberrecht sollte auch Urhebervertragsrecht umsetzen

Innovation in Wirtschaft und Gesellschaft nicht behindern - Chancen für Kunstschaffende sichern

Wien (OTS) - Immer wieder werden im Zusammenhang mit der Urheberrechtsreform auch Möglichkeiten zur Einführung eines Urhebervertragsrechts diskutiert. Für Damian Izdebski, Gründer von DiTech und Sprecher der Plattform für ein modernes Urheberrecht, ist das eine Chance, die man sich nicht entgehen lassen sollte: "Moderne Verwertungsmodelle, neue Möglichkeiten für die Urheber und eine international konkurrenzfähige Kreativwirtschaft - davon kann die ganze Gesellschaft profitieren. Gerade aus der Erfahrung unserer internationalen Mitglieder wissen wir, dass hier Chancen liegen, die eine Kulturnation wie Österreich nicht ungenutzt lassen sollte. Hier braucht es eine Kraftanstrengung, damit das Urheberrecht zukunftsfit wird."

Dagegen seien die derzeit vom Justizministerium mit Vehemenz verfolgten Pläne für eine Handy- und Computersteuer kein Zukunftssignal, sondern ein selbstgewählter Standortnachteil für den Handel und die KonsumentInnen. Laut einer aktuellen Umfrage sind zwei von drei Österreicher gegen die geplante pauschale Urheberrechtsabgabe auf alle Speichergeräte ("Festplattenabgabe").

Europaweite Entwicklung mitbestimmen statt Konzepte von gestern verfolgen

Zum wiederholten Male wies Izdebski darauf hin, dass die Diskussion zu wenig breit und zu wenig offen geführt werde: "Wir sollten uns gemeinsam darauf konzentrieren, die geplante Initiative der Europäischen Kommission zu beeinflussen und für Österreichs Kunstschaffende eine optimale Lösung zu finden, die standortverträglich, fair und zukunftssicher ist. Hier braucht es mutige und vorausschauende Politik."

Über die Plattform für ein modernes Urheberrecht: Die Plattform für ein modernes Urheberrecht wurde im Oktober 2012 als Dialogforum von führenden IT-Unternehmen gegründet. Sie deckt das Thema breitestmöglich ab - von umfassenden Technologieunternehmen über führende Handy- und Tablet-Hersteller und Handelsunternehmen für Computer, Handys und Zubehör. Als Mitglieder der Plattform engagieren sich: Adolf Schuss, ALSO, Apple, ASUS, Brother, Canon, Dell, DiTech, HP, Ingram Micro, Konica Minolta, KYOCERA, Lenovo, Media Markt, Nokia, OKI, Samsung, Saturn, Sony, S&T AG, Tech Data, Toshiba.

Kontakt: www.modernes-urheberrecht.at

Weitere Unterlagen für Medien finden Sie auf:
www.modernes-urheberrecht.at/media

Rückfragen & Kontakt:

Thomas GOISER
Tel.: 0664-2410268
E-Mail: media@modernes-urheberrecht.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011