Safer Internet Day: Sicherheitsinitiative von UPC und EU

Studie: drei von vier Kindern nutzen Social Media und sind 90 täglich rund Minuten online

Wien (OTS) -

  • Studie: drei von vier Kindern nutzen Social Media und sind täglich rund 90 Minuten online
  • UPC und EU veröffentlichen Tipps und Video für Kinder und Eltern "Mit wem sprechen Ihre Kinder online?"
  • UPC bietet Informationen für Kinder und Eltern zur verantwortungsvollen Mediennutzung unter www.upc.at/kindersicher

UPC Austria veröffentlicht anlässlich des 10. Jahrestages der Safer Internet Day Initiative, zusammen mit dem European Schoolnet (EUN) und der Europäischen Kommission, das Video "Mit wem sprechen Ihre Kinder online. Das Video soll Eltern helfen, ihre digitale Erziehungskompetenz zu stärken und das nötige Wissen und die Ressourcen zur Verfügung stellen, um ihre Kinder online zu schützen.

Laut der Studie "EU Kids Online" der Europäischen Kommission nutzen drei von vier Kindern in ihrer Freizeit Social-Media-Plattformen, die 9- bis 16-Jährigen sind durchschnittlich 90 Minuten täglich online. Nicht immer mit Wissen der Eltern. Um die Aufmerksamkeit der Erziehungsberechtigten stärker auf die Mediennutzung ihrer Kinder zu lenken, veröffentlicht UPC Austria den knapp dreiminütigen Animationsfilm "Mit wem sprechen Ihre Kinder online?". Der Clip gibt Kindern und Eltern praktische Tipps zu folgenden acht relevanten Online-Themen: Datenschutz in sozialen Netzwerken, Online-Gaming, Blocking (Sperren), Online-Risiken, Online-Freunde, Fremde treffen, persönliche Informationen und Online Reputation. Der Film ist in Zusammenarbeit mit INSAFE, dem europäischen Netzwerk aus 27 Ländern für Internetsicherheit, entstanden. Eltern können den Film sowie zahlreiche praktische Tipps als PDF zur Internetnutzung ihrer Kinder unter www.upc.at/kindersicher ansehen bzw. downloaden.

"Wir glauben, dass der beste Weg zum Schutz jüngerer Onliner und deren Eltern der ist, ihnen die nötigen Informationen und Tools in die Hand zu geben, um sich im Web sicher zu bewegen. Aufbauend auf den Werkzeugen, die wir bisher geschaffen haben, ermutigt unsere neuer Animationsfilm Eltern dazu, sich aktiv mit ihren Kindern über ihre Online-Aktivitäten zu unterhalten", sagt Gerald Schwanzer, CMO von UPC Austria, und spricht dabei die bereits in den vergangenen Jahren gesetzten Schritte von UPC im Bereich Kinder- und Jugendsicherheit im Netz an. So entwickelte UPC gemeinsam mit INSAFE einen gratis Leitfaden und Informationsbroschüren, um die Online-Kompetenz von jungen Nutzern zu verbessern und Gefahren aufzuzeigen.

10. Europäischer Safer Internet Day

Die UPC Austria Muttergesellschaft Liberty Global ist Lead Partner des Safer Internet Day auf europäischer Ebene. Auch die Vizepräsidentin der Europäischen Kommission Neelie Kroes, zuständig für die Digitale Agenda sieht im Internet tolle Angebote und Chancen für junge Menschen- aber dass sie in der Lage sein müssen, das Web in einer sicheren Weise zu nützen: "Die Welt von morgen, unsere Wirtschaft und Gesellschaft, wird eine digitale sein: und Kinder werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Durch die Förderung der Online-Kreativität, können wir Kindern helfen, das Internet im positiven Sinn zu Nutzen. Wenn wir Kinder und Jugendliche dabei unterstützen, dass sie ihre digitalen Kompetenzen in sicherer Umgebung entwickeln können, dann können sie mit den richtigen Fähigkeiten und Werkzeugen das Beste aus der Online-Welt machen und Spaß haben."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Siegfried Grobmann
Tel. +43 1 960 68 0
E-Mail: presse@upc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UPC0001