EANS-News: Nordex SE / Nordex erhält zweiten Großauftrag aus Uruguay

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: • UTE wählt Nordex N117/2400 für bislang größtes Wind-Projekt • Auftrag über 28 Turbinen / 67,2 MW-Windpark

Unternehmen

Hamburg (euro adhoc) - Hamburg / Chicago 30 Januar 2013. Nordex USA hat vom staatlichen Energieversorger Usinas y Trasmisiones Eléctricas (UTE) den Auftrag über die Lieferung von 28 Turbinen seiner Baureihe N117/2400 erhalten. Die Anlagen sollen bei der Errichtung des Windparks "Juan Pablo Terra" zum Einsatz kommen. Neben der Errichtung des Parks ist Nordex über einen Premium-Service-Vertrag mit der Wartung der Anlagen über eine Laufzeit von mindestens 10 Jahre beauftragt.

Der Standort des Projekts liegt im Norden von Uruguay in der Nähe von Artigas, an der Grenze zu Brasilien. "Juan Pablo Terra" wird der größte Windpark von UTE sein und gilt als Symbol für das Ziel der Regierung, den Anteil von Windenergie in der nationalen Stromversorgung auszubauen. Die Errichtung der Anlagen soll im Februar 2014 starten und im Juni abgeschlossen sein.

Der Maschinentyp N117/2400, der hier zum Einsatz kommt, zählt zu den modernsten Anlagen von Nordex und ist speziell für Gebiete mit schwächeren Windbedingungen entwickelt worden. Erst durch dieses Produktdesign können so genannte IEC 3-Standorte wirtschaftlich genutzt werden. Nordex wird die Turbinen auf 91 Meter hohen Türmen errichten. Jede einzelne Anlage ist geeignet, rund 3.500 Haushalte mit grünem Strom zu versorgen.

"Ich freue mich, dass wir gerade bei diesem Prestigeprojekt von UTE wieder zum Zuge kommen. Auch die erste Windturbine in Uruguay war eine Nordex, aber ein deutlich kleineres Modell. Doch die N27/250, die wir im Jahr 2000 für UTE errichtet haben, läuft immer noch erfolgreich", freut sich Ralf Sigrist Geschäftsführer der Nordex USA. Sigrist weiter: "Nordex ist für seine ausgereifte Technologie und die konsequente Fortentwicklung zu größeren und damit effizienteren Anlagen bekannt".

Gonzalo Casaravilla, Präsident von UTE: "Mit dem Vertrag ist es uns gelungen, einen Anbieter für das Projekt zu gewinnen, der im Markt für gute Qualität und hohe Kompetenz steht. Zudem fühlen sich beide Seiten dem gezielten Ausbau der Windenergie verbunden. Und das passt zusammen".

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Nordex SE Langenhorner Chaussee 600 D-22419 Hamburg Telefon: +49 (0)40 30030-1000 FAX: +49 (0)40 30030-1101 Email: info@nordex-online.com WWW: http://www.nordex-online.com Branche: Alternativ-Energien ISIN: DE000A0D6554, DE0000A0D66L2 Indizes: TecDAX, CDAX, HDAX, Prime All Share, Technology All Share, ÖkoDAX Börsen: Freiverkehr: Berlin, München, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Felix Losada
Tel.: +49 (0)40 300 30 1141
flosada@nordex-online.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0001