MA65 stellt klar: Pickerl für KleingartenbesitzerInnen nicht von Zugehörigkeit zu Verein abhängig

Wien (OTS) - Die Vergabe eines 2. Pickerls für 8 Monate ist an die Widmung des Nebenwohnsitzes gebunden. Wessen Nebenwohnsitz im Erholungsgebiet Kleingarten (EKL), Erholungsgebiet Kleingarten Ganzjähriges Wohnen (EKLW) oder Erholungsgebiet Badehütte (EBH) liegt, bekommt dieses Pickerl. Diese Gebiete sind als Grünlandwidmungen gedacht und werden als Nebenwohnsitze vorwiegend temporär genutzt. Wer im EKLW wohnt, hat dort zumeist den Hauptwohnsitz und damit das Recht auf ein ganzjähriges Pickerl, wie jeder andere Hauptwohnsitzgemeldete auch.

Wer beispielsweise seinen Nebenwohnsitz im Widmungsgebiet GS (Gartensiedlung) hat, wohnt in klassischem Bauland mit dem Ziel, dort Hauptwohnsitze zu errichten. Für diese Fälle ist, wie für alle anderen NebenwohnsitzerInnen auch, kein 2. Pickerl vorgesehen.

Wir werden uns den Fall aber genau ansehen und die Regelung einer genauen Überprüfung unterziehen.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Markus Raab
Dezernatsleiter für Parkraumbewritschaftung MA65
01/79514-38318
markus.raab@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011