EANS-News: Intercell AG / Intercell und Vivalis geben Update über Fortschritte des beabsichtigen Mergers

Wien (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Unternehmen

Nantes (Frankreich) und Wien (Österreich), 28. Jänner 2013 -
Am 16. Dezember 2012 haben Vivalis SA ("Vivalis") und Intercell AG ("Intercell") die Absicht zur Verschmelzung und zur Bildung von Valneva SE ("Valneva") bekanntgegeben. Der Merger schreitet gemäß des Zeitplans, der zum Zeitpunkt der Bekanntgabe kommuniziert wurde, gut voran:

* Das französische Merger-Dokument (Document E) wurde von der französischen Finanzaufsichtsbehörde (Autorité des marchés financiers - AMF) am 23. Jänner 2013 registriert

* Alle maßgeblichen Merger-Dokumente wurden auf den Websites von Intercell und Vivalis bereitgestellt

* Die Hauptversammlungen von Intercell und Vivalis wurden einberufen und werden jeweils am 27. Februar 2013 und am 4. März 2013 stattfinden

* Der Abschluss des Mergers wird für Mai 2013 erwartet, wonach Valneva beabsichtigt, vorbehaltlich behördlicher Genehmigung, eine Kapitalerhöhung in Höhe von EUR 40 Mio. durchzuführen

Darüber hinaus haben Vivalis und Intercell die vorgesehene Verwaltungsstruktur von Valneva, durch Einigung auf die folgende anfängliche Zusammensetzung des Aufsichtsrats, finalisiert:

* Frédéric Grimaud (Vorsitzender), Alain Munoz und Michel Gréco wurden von Vivalis vorgeschlagen

* Prof. Alexander von Gabain, James Sulat und Prof. Hans Wigzell wurden von Intercell vorgeschlagen

* Anne-Marie Graffin wurde vom Fonds Stratégique d'Investissement ("FSI") vorgeschlagen und soll nach Abschluss der geplanten Kapitalerhöhung nominiert werden

Zusätzlich zur Notierung der Valneva Stammaktien an der NYSE Euronext Paris und der Wiener Börse, haben Vivalis und Intercell entschieden, nach Abschluss des Mergers auch die Notierung der Vorzugsaktien am Euronext Paris zu beantragen.

Thomas Lingelbach, zukünftiger President und Chief Executive Officer von Valneva, und Franck Grimaud, zukünftiger President und Chief Business Officer kommentieren: "Wir sind äußerst zufrieden mit dem erreichten Fortschritt im Zusammenhang mit dem Merger und bewegen uns gemäß unseres Zeitplans vorwärts. Wir erwarten den Abschluss des Mergers im Mai und sind bereit für die nächste Phase und sehen dieser enthusiastisch entgegen."

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Intercell AG Campus Vienna Biocenter 3 A-1030 Wien Telefon: +43 1 20620-0 FAX: +43 1 20620-800 Email: investors@intercell.com WWW: www.intercell.com Branche: Biotechnologie ISIN: AT0000612601 Indizes: ATX Prime Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Intercell AG
Nina Waibel
Corporate Communications
Tel. +43 1 20620-1222
communications@intercell.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0007