VP-Hoch: Eisring Süd ist Synonym für jahrelange Untätigkeit von Rot(und Grün) bei der Schaffung von Sportinfrastruktur

Rasch Runden Tisch einberufen und Fakten auf den Tisch legen!

Wien (OTS) - "Die ÖVP Favoriten weist seit Jahren auf das enorme Entwicklungspotential des Areals rund um den Eisring Süd hin. Jedoch herrscht seitens der Stadt und des Bezirks seit ebenso vielen Jahren schlichtweg Untätigkeit und anscheinend komplettes Desinteresse", so der Bezirksparteiobmann der ÖVP Favoriten, Landesgeschäftsführer Alfred Hoch.

Projektvorschläge mit Nahversorgern zerschlugen sich ebenso wie Möglichkeiten den Sportstandort aufrecht zu erhalten. Vorschläge der Favoritner ÖVP, dringend benötigte Schulen auf dem Areal zu nutzen wurden einfach von der SPÖ vom Tisch gefegt. "Aufgrund der Tatsache, dass die Schulen in naher Umgebung zum Areal Eisring Süd aus allen Nähten platzen und die Schülerinnen und Schüler teilweise unter unwürdigen Bedingungen in Containern ihren Schulalltag verbringen müssen, wäre es durchaus angebracht hier eine Pflichtschule und eine AHS zu errichten", so Hoch. Auch das Angebot an der notwendigen Sportinfrastruktur lässt, wie bekannt, in der selbst ernannten Sportstadt Wien einiges zu wünschen übrig. Dies wäre die perfekte Möglichkeit um eine Ganzjahressporthalle, die Schulen und Randsportarten zur Verfügung steht, zu realisieren. Rot-Grün lässt zwar über mögliche Olympische Spiele abstimmen, vergisst aber, dass man zur Durchführung solcher Riesenevents auch eine moderne Sportinfrastruktur benötigt.

"Die Stadtregierung ist aufgefordert hier endlich Taten zu setzen. Hier bestünde die Gelegenheit im Sinne der Bürgerinnen und Bürger etliche Ideen und Visionen zu verwirklichen. Auch die Anrainerinnen und Anrainer dürfen nicht länger hingehalten werden. Die ÖVP Favoriten fordert daher schleunigst einen Runden Tisch um Klarheit zu bekommen, wie es mit dem Eisring Süd in der Zukunft weitergehen soll", so Hoch und abschließend: "Der Eisring Süd ist ein Synonym für die jahrelange Untätigkeit von Rot und Grün bei der Schaffung von Sportinfrastruktur"

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001