ÖVP-Hueter: Die FPK hat unser Wasser längst verkauft

Klagenfurt (OTS) - "Die Freiheitlichen haben das Kärntner Wasser in den letzten Jahren zwei Mal verkauft und damit die Kärntner verraten. Dass sich ausgerechnet diese Partei nun als Beschützer der Kärntner Wasserreserven aufspielt, ist lächerlich!" reagiert ÖVP Clubobmann Hueter auf die Diskussion um die EU-Wasserrichtlinie. Es war LR Dobernig, der den KELAG-Verkauf erst kürzlich im Alleingang durchgepeitscht hat, gegen den Mehrheitswillen des Landtages und der Kärntner Bevölkerung, erinnert Hueter. "Und die KELAG ist schließlich der größte Besitzer von Wasserressourcen in Kärnten." Die ÖVP sei ganz entschieden gegen eine Wasserprivatisierung, aber auch gegen eine unnötige Panikmache durch die FPK: "Eine Zwangsprivatisierung durch die EU wird es mit der ÖVP ganz sicher nicht geben."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Club im Kärntner Landtag
office@oevpclub.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001