Einladung zur Pressekonferenz: Korneuburger Grundwasser - Studie liefert neue Hinweise auf Gesundheitsrisiko

Unbedenklichkeits-Gutachten der AGES muss revidiert werden

Wien/Korneuburg (OTS) - Die Stadt Korneuburg hat die FH Technikum Wien mit Untersuchungen des pestizidbelasteten Korneuburger Grundwassers beauftragt. Im Licht dieser Ergebnisse wirft das vor wenigen Wochen präsentierte AGES-Gutachten Fragen auf.

Am Podium:

Elisabeth Kerschbaum, MSc: Umweltstadträtin der Stadt Korneuburg

Dr. Franz Tatzber: Studienautor, stv. Studiengangsleiter des Studienganges "Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie" an der FH Technikum Wien.

OA Assoz.-Prof. DI Dr. Hans-Peter Hutter: Umweltmediziner, ÄrztInnen für eine gesunde Umwelt

DI Dr. Helmut Burtscher: Pestizidexperte, Umweltchemiker von GLOBAL 2000

Wann: Dienstag, 29. Jänner 2013, 10.00h
Wo: Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien

Anmeldung unter presse@global2000.at willkommen

Pressekonferenz: Korneuburger Grundwasser - Studie liefert neue
Hinweise auf Gesundheitsrisiko


Unbedenklichkeits-Gutachten der AGES muss revidiert werden

Die Stadt Korneuburg hat die FH Technikum Wien mit Untersuchungen
des pestizidbelasteten Korneuburger Grundwassers beauftragt. Im
Licht dieser Ergebnisse wirft das vor wenigen Wochen präsentierte
AGES-Gutachten Fragen auf.

Am Podium:

Elisabeth Kerschbaum, MSc: Umweltstadträtin der Stadt Korneuburg

Dr. Franz Tatzber: Studienautor, stv. Studiengangsleiter des
Studienganges "Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie" an
der FH Technikum Wien.

OA Assoz.-Prof. DI Dr. Hans-Peter Hutter: Umweltmediziner, ÄrztInnen
für eine gesunde Umwelt

DI Dr. Helmut Burtscher: Pestizidexperte, Umweltchemiker von GLOBAL
2000

Datum: 29.1.2013, um 10:00 Uhr

Ort:
Presseclub Concordia
Bankgasse 8, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000
Lydia Matzka-Saboi/Nunu Kaller
Pressesprecherinnen
Tel.: +43 699 14 2000 26 / +43 699 14 2000 20
presse@global2000.at
www.global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001