Team Stronach für Tirol sieht in gestriger Volksbefragung ersten Schritt für mehr direkte Demokratie in Österreich

Team Stronach für Tirol zeigt sich erfreut über relativ hohe Wahlbeteiligung

Innsbruck (OTS) - Die sich abzeichnende Beteiligung von mehr als 50% der Wahlberechtigten bei der Volksbefragung zur Wehrpflicht sieht der Landesobmann des Team Stronach für Tirol, Dr. Mayr Hans-Peter "als ermutigend und ein gutes Zeugnis für die Bürgerinnen und Bürger des Landes."

Wenn noch im Dezember 2012 düstere Voraussagen mit einer Wahlbeteiligung um die 30% aufgebaut worden sind, so zeigt sich einmal mehr, dass die ÖsterreicherInnen wissen, wie wichtig die Demokratie ist. Eine Beteiligung von 50% und mehr liegt unterhalb der Beteiligung an NR-Wahlen, aber deutlich über den Beteiligungen bei EU-Wahlen und liegt sie auf einer Ebene mit den letzten Bundespräsidentenwahlen.

Mit Rücksicht darauf, dass mit Ausnahmen in einzelnen Bundesländern keine aussagekräftigen Informationsunterlagen an die Bevölkerung übermittelt worden sind und die Volksbefragung von den Altparteien zum Parteienstreit stilisiert wurde, so ist den Abstimmungsberechtigten ein hohes Maß an Anerkennung zu zollen und brauchen sie sich auch vor dem Nachbarland Schweiz mit durchschnittlich knapp 40% Beteiligung nicht zu verstecken.

Die Leute in Österreich und Tirol haben gezeigt, dass sie mehr direkte Mitsprache auch in Sachfragen wollen und die Dinge, die sie selbst betreffen, auch selber mitgestalten wollen.

"Es ist ein Auftrag für die Tiroler Politik, in Zukunft auch die Möglichkeiten für Volksabstimmungen und vermehrte Volksbefragungen in Tirol zuzulassen. Damit wird das Interesse an der Demokratie wieder aufgebaut und das Vertrauen weiter gestärkt", so Mayr abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Mayr Hans-Peter
Landesparteiobmann Team Stroanch für Tirol
Team Stronach für Tirol
A 6020 Innsbruck, Schidlachstr. 7
Tel. 0512-909919, Fax: 0512-912992
Email: tirol@teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSO0001