Förderoffensive für Region Römerland Carnuntum-Marchfeld

Bohuslav: Nachhaltige Qualitätsverbesserung auf betrieblicher Ebene

St. Pölten (OTS/NLK) - Im Zuge der Niederösterreichischen Landesausstellung 2011 wurde auf Initiative der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH und des regionalen Entwicklungsvereins Römerland Carnuntum ein Qualitätspartnerprojekt gestartet, um eine nachhaltige Qualitätsverbesserung bei Betrieben zu erreichen. Auf Basis dieser Initiative wurde vom Land Niederösterreich gemeinsam mit der Österreichischen Hotel und Tourismusbank (ÖHT) eine Förderoffensive ins Leben gerufen -gewerbliche Betriebe sollen dabei unterstützt werden, in qualitätsverbessernde, modernisierende oder erweiternde Maßnahmen zu investieren.

"Qualitätsinitiativen sind im Tourismus in den vergangenen Jahren immer wichtiger geworden. Die Qualitätsvereinigung Top-Ausflugsziele oder die Niederösterreichische Wirtshauskultur sind nur zwei von zahlreichen erfolgreichen Initiativen der jüngeren Vergangenheit, die qualitätsorientierte Betriebe im Tourismus oder der Gastronomie unterstützen. Ein besonderes Anliegen war es uns, mit dieser neuen Förderoffensive Impulse für eine nachhaltige Qualitätsverbesserung auf betrieblicher Ebene zu setzen", erläutert hierzu Wirtschafts- und Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav.

Der Geschäftsführer der Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Mag. Bernhard Schröder, betont in diesem Zusammenhang: "Wir haben gemerkt, dass bei den Tourismusbetrieben in der Region ein erheblicher Investitionsbedarf besteht, um die Angebotsqualität nachhaltig zu verbessern."

Nähere Informationen: Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Mag. Jutta Mucha-Zachar, Telefon 02713/300 60 24, e-mail jutta.mucha-zachar@donau.com, www.donau.com.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003