LR Ragger: Sonderpädagogisches Zentrum (Gutenberg-Schule) wird nicht geschlossen

Ängste der Eltern sind unbegründet - Falschinformationen werden über Medien verbreitet

Klagenfurt (OTS) - "Es ist traurig, dass die SPÖ in ihrer parteipolitischen Propaganda nicht mal das sensible Thema des bestmöglichen Unterrichts für beeinträchtige Kinder, ausklammert", kritisiert heute, Mittwoch, Sozialreferent LR Mag. Christian Ragger.

"Es steht außer jeder Diskussion, dass das sonderpädagogische Zentrum in Klagenfurt (Gutenberg-Schule) auch in Zukunft bestehen wird. Dafür wird ein Neubau errichtet", betont er.
Neu ist, dass Kinder aus den Bezirken nicht mehr nach Klagenfurt fahren müssen, um die notwendige Betreuung in Sonderschulklassen mit Nachmittagsbetreuung und Therapie zu erhalten. Sie werden in Inklusionszentren in ihren Bezirken versorgt, sodass sie bei ihren Familien bleiben können. Will die SPÖ Familien auseinanderreißen", fragt Ragger.

Das Klagenfurter Inklusionszentrum mit Internatsbetrieb bleibe am jetzigen bfz-Standort vor allem für Kinder aus dem Raum Klagenfurt. Im Hinblick darauf, dass die Kinderzahlen zurückgehen, und an Klagenfurter Schulen Leerflächen entstehen, wäre es möglich, dass der Unterricht der beeinträchtigten in Inklusionsklassen an einer Schule angeboten wird. "Das entspricht der Forderung der UNO-Behindertenkonvention, dass behinderte Kinder nicht getrennt von den anderen betreut werden sollten, wie es derzeit der Fall ist", erklärte Ragger. Er bekräftigte, dass die Gutenberg-Schule jedoch so lange bestehen bleibe, bis eine moderate Lösung mit allen Beteiligten vorgefunden werde. Dies wurde bei einem runden Tisch, initiiert von LR Ragger, mit Elternvertretern der Sfs Gutenberg, Direktion der Sfs Gutenberg, Behindertenanwältin und Vertretern der Stadt gemeinsam besprochen.

"Die versprochene Wahlfreiheit wurde und wird eingehalten, wie das Pilotprojekt in Kühnsdorf ausdrücklich gezeigt hat. ", betonte Ragger abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Büro LR Mag. Christian Ragger
Tel.: 050536 / 22701

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001