Park & Ride-Anlage in Lanzendorf in Betrieb gegangen

30 Pkw-Stellplätze errichtet und Zufahrt adaptiert

St. Pölten (OTS/NLK) - Vor kurzem ging die neu errichtete Park & Ride-Anlage in Lanzendorf (Bezirk Wien-Umgebung) im direkten Nahbereich des Haltestellengebäudes, östlich der Bahntrasse, in Betrieb. Dabei wurden von der Straßenmeisterei Mödling auf einer nicht mehr benutzten Fläche der ÖBB rund 30 Pkw-Stellplätze errichtet und die bestehenden Zufahrten adaptiert.

Aufgrund der Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung in Wien wurden vom Land Niederösterreich zwischen November und Dezember 2012 rund 900 zusätzliche Pkw-Stellplätze unter anderem in Felixdorf, Bad Vöslau und Wiener Neustadt geschaffen. Bis zum heurigen Frühjahr soll sich eine Summe von rund 1.500 zusätzlichen provisorischen Pkw-Stellplätzen ergeben. Die Gesamtkosten dafür belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro, wobei 75 Prozent auf das Land Niederösterreich und 25 Prozent auf die Stadt Wien entfallen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Gruppe Straße, Bürgerinformation, Gertraud Mühlbachler, Telefon 0676/812-60144.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005