Palais Kabelwerk: Rückblick und Ausblick

Start in die neue Saison!

Wien (OTS/Palais Kabelwerk) - Nach einer mehr als turbulenten und sehr erfolgreichen Herbstsaison 2012 startet das Palais Kabelwerk mit einem bunten und abwechslungsreichen Programm in die Frühjahrssaison 2013 und wird wieder für verzaubernde Momente sorgen.

Erich Sperger, künstlerischer Leiter: "Das Jahr 2012 war sehr erfolgreich für uns, wieder konnten wir die Publikumszahlen steigern, was nicht unbeachtet bleibt. Wir freuen uns über das vielseitige Interesse von freien Gruppen und Kollegen am Kabelwerk ."

Das Palais Kabelwerk 2012 in Zahlen:

123 Veranstaltungen, teilweise fanden 4 Veranstaltungen an einem Tag statt.

46 verschiedene Gruppen hatten hier die Möglichkeit ihre Produktionen zu präsentieren.

13.000 Zuseher, das ergibt eine Steigerung von 20 % im Vergleich zu 2011.

5 verschiedene Genres werden in Meidling bedient: Tanz - Klang -Schauspiel - Kinder - Experiment

3 Jahre war der jüngste Besucher des Kabelwerks.

2013 erwarten Sie wieder zahlreiche Produktionen, den detaillierten Spielplan können Sie hier herunterladen:
www.sobieszek.at

Die Saison wurde mit der Oper "Marie Louise" eröffnet, der authentischen Geschichte zweier siamesischer Zwillinge.

Im Anschluss daran startet eine längere Serie des erfolgreichsten Solostücks in der Geschichte des Broadway: "caveman" von Rob Becker, in einer von Chris Lohner inszenierten Koproduktion von Salzburger Landestheater/LSK/Theater Mogul, die in Dutzenden deutschen Städten seit Jahren für volle Häuser sorgt.

Der junge israelische Regisseur Hanan Ishay zeigt die Theaterproduktion "Moskau- Petuski" eine irrwitzige Bahnfahrt zwischen Wodka und Wahnsinn.

Neben zahlreichen Tanz-und Theaterproduktionen wird es auch einen Schwerpunkt für Kinder und Jugendliche geben:

Unter anderem führt uns Erich Schleyer auf eine Reise um die Welt mit seinen "Tiergeschichten aus 5 Kontinenten".

Die Gruppe Littleplayground zeigt das Stück "Emma und George": die Geschichte eines Mädchens und einer Schildkröte.

Das "Lalala" Konzert für Kinder bringt die Musik Argentiniens nach Meidling.

Ganz besonders freut uns eine neue Kooperation mit den diesjährigen Bank Austria Kunstpreisträgern "sprachsalz". Im Rahmen dieser Partnerschaft wird eine Schreibwerksatt für Erwachsene (Heinz.D.Heisl) und eine Schreibwerkstatt für Kinder und Jugendliche von Ulrike Wörner und Yves Noir aus Deutschland angeboten. Die beiden haben soeben ein großartiges Buch zu diesem Thema bei Kallmayer herausgebracht und sind in ihren Kursen absolute Weltklasse. Die Schreibwerksatt kann von den angehenden Schriftstellern und Schriftstellerinnen ohne Kosten besucht werden. Zukünftig sollen aus den Ergebnissen der Schreibwerksatt identitätsstiftende Bühnenstücke unter Beiziehung professioneller Bühnenteams entwickelt werden.

Das traditionelle Sommerfest im Palais Kabelwerk findet am 15. Juni statt.

Rückfragen & Kontakt:

Julia Sobieszek
Tel.: 0664/41 52 787
agentur@sobieszek.at
www.sobieszek.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007