Initiative "leseumwelt" gestartet

Landesrat Pernkopf: "Gehen damit neue Wege in der Bildung"

St. Pölten (OTS/NLK) - Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf startete kürzlich gemeinsam mit dem Kinderbuchautor Thomas Brezina die Initiative "leseumwelt", die zur Umweltbildung in Niederösterreich beitragen soll. Jede so genannte "leseumwelt" beinhaltet eine kompakte Sammlung an Romanen, Krimis, Erzählungen, Märchen, Jugend-und Kinderbüchern, Fachliteratur, Hörbüchern, Filmen und Spielen zum Thema Umwelt. Durch den Einsatz neuer Medien wie "BookCrossing" sollen vor allem die jüngeren Leserinnen und Leser angesprochen werden. Außerdem ist eine Liste der Bücher online abrufbar.

"Die Initiative 'leseumwelt' geht nach dem Motto 'Lesen schafft Veränderung' einen neuen Weg im Bereich der Umweltbildung. In landesweit 50 Bibliotheken werden Umweltbüchertürme mit 150 ausgewählten Büchern, DVDs und Spielen vom Land Niederösterreich bereitgestellt und somit einem breiten Publikum zugänglich gemacht", sagte Pernkopf. "Wir schützen, was wir schätzen und lieben. Deshalb ist es so wichtig, Kinder für Natur, Tiere und ein freudiges, harmonisches Miteinander von Mensch und Umwelt zu begeistern und zu faszinieren. Diese Begeisterung bleibt auch später dem Erwachsenen", ergänzte Brezina.

Auch bei der Einrichtung der "leseumwelt" wurde auf eine nachhaltige Umsetzung in der Region geachtet. So wurde das Design des Projektes und der Bücherregale von Studierenden der New Design University in St. Pölten gestaltet, wobei die unterschiedlichen Altersgruppen der Leser und die Flexibilität beim Aufbau besonders berücksichtigt wurden. Gebaut wurde der erste Bücherturm von der Tischlerei der Emmaus-Gemeinschaft in Lilienfeld. Für das Anliegen der Umweltbildung konnten auch Partner aus der Wirtschaft, von Umwelt- und Energieinstitutionen sowie die NÖ Servicestelle "Treffpunkt Bibliothek" gewonnen werden.

Ab Ende Jänner finden die ersten Eröffnungen in niederösterreichischen Bibliotheken statt. Das Rahmenprogramm bietet Aktionen für Kinder und Erwachsene, so werden beispielsweise bekannte Autoren wie Thomas Brezina, Folke Tegetthoff und Eva Rossmann aus ihren Büchern vorlesen.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Mag. Markus Habermann, Telefon 02742/9005-15473, e-mail markus.habermann@noel.gv.at, www.leseumwelt.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005