Neue Apps für ORF-Regionalradios

Live-Stream aller neun ORF-Regionalradios am Smartphone ab sofort abrufbar

Wien (OTS) - Wer sein ORF-Regionalradio auch unterwegs nicht missen will - für den steht ab sofort eine App zum Abrufen des Live-Streams auf dem Smartphone bereit. Nach Ö1, Ö3, FM4 und der ORF-TVthek stehen damit nun auch alle neun ORF-Regionalradios via App für die mobile Nutzung zur Verfügung. Sobald das Smartphone mit einem W-LAN- oder 3G-Netz verbunden ist, wird es zum Radio und der Regionalradio-Live-Stream kann gehört werden. Die App steht sowohl für iOS- als auch für Android-Betriebssysteme zur Verfügung und bietet als zusätzliches Service eine Titel- und Interpreten-Abfragefunktion. Über die Taste "Alle ORF Apps" kann außerdem jederzeit zwischen den einzelnen ORF-App-Angeboten gewechselt werden. Auch Multitasking wird unterstützt - das Radioangebot kann beispielsweise im Hintergrund gehört werden.

Ing. Michael Götzhaber, ORF-Direktor für Technik, Online und neue Medien: "Mit der ab sofort verfügbaren App können nunmehr 3,1 Millionen Smartphone-Besitzer ihr ORF-Regionalradio jederzeit und überall nutzen. Damit wird die Erfolgsstory der ORF-Regionalradios auch auf dieser neuen medialen Plattform fortgesetzt werden."

Der burgenländische Landesdirektor Karlheinz Papst, Sprecher der neun Landesdirektorinnen und -direktoren: "Service ist eine wesentliche Erfolgssäule der ORF-Regionalradios. In einer Welt von Bits und Bytes, Web und Mobile kann und darf Service im Radio aber nicht nur on air stattfinden, sondern muss sich auch auf die Bereitstellung unseres Angebots über unterschiedlichste Endgeräte erstrecken. Die ORF-Regionalradio-App für Smartphones ist ein wichtiger neuer Mehrwert für unsere Hörerinnen und Hörer."

ORF-Onlinechef Thomas Prantner: "Die neue Regionalradio-App stellt einen weiteren Schritt im Rahmen der Strategie dar, hochqualitativen ORF-Content über alle relevanten und damit auch über die in den vergangenen Jahren neu hinzugekommenen medialen Plattformen anzubieten. Mit der Implementierung dieser App können nun sowohl die TV-Inhalte - via TVthek - als auch die Radios des ORF inklusive aller Regionalradios mobil genutzt werden."

Die neue App steht für alle iPhones über den iTunes-Store bzw. für alle Android-Smartphones über den Google-Play-Store kostenlos zum Download zur Verfügung. Die neuen Regionalradio-Apps wurden von einem Projektteam der Direktion für Technik, Online und neue Medien (Ing. Christian Eder, DI Roman Steinbichler) in enger Zusammenarbeit mit der Firma Nous entwickelt und umgesetzt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001