Huber zu SPNÖ: "Dirnberger wechselt von einer Spekulations-Partei zur nächsten"

Auch Dirnberger hat Spekulationsgeschäfte mitgetragen

St. Pölten (OTS) - Der Grüne Landesgeschäftsführer Thomas Huber kommentiert den Übertritt des ehemaligen ÖVP-Landtagsabgeordneten Alfred Dirnbergers zur SPÖ folgendermaßen: "Dirnberger hat 2001 die NÖ Spekulationen - genauso wie die SPNÖ - mitgetragen. Der Wechsel vom 'System Pröll' zum 'System Leitner' ist daher kein besonders herausragender Schritt". Zu den von Dirnbergers angesprochenen Blockaden der ÖVP kann Huber ergänzen: "Auch die SPNÖ ist im Blockieren nicht ganz ungeübt. Nur ein Beispiel: Die einmalige Chance, das veraltete Demokratiesystem namens Proporz abzuschaffen, hat die SPNÖ blockiert", frischt Geschäftsführer Thomas Huber die Erinnerung des Neo-Roten auf.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Niederösterreich
Mag. Laura Weichselbaum
Tel.: +43/664/88537341
laura.weichselbaum@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0002