Central European Gas Hub im Jahr 2012 mit deutlich gestiegenem Handelsvolumen

Handelsvomumen von 47 Mrd m3 Erdgas im Jahr 2012, Steigerung von 20% gegenüber Vorjahr

Wien (OTS) - Am Central European Gas Hub wurden 2012 am OTC Markt (over the counter) insgesamt 46,8 Milliarden Kubikmeter (Mrd. m3) Erdgas gehandelt, womit die Mengen gegenüber dem Vorjahr um 20% gesteigert werden konnten. Das Handelsvolumen am CEGH ist damit mehr als fünfmal so groß als der gesamte Jahresverbrauch an Erdgas in Österreich.

Die durchschnittliche Churn Rate im Jahr 2012 betrug 3,53 und liegt somit im Spitzenfeld der kontinentaleuropäischen Gashubs. Die Churn Rate ist eine Messgröße zur Liquidität und drückt aus, wie oft ein Kubikmeter Erdgas an der Handelsplattform gehandelt wird, bevor er physisch weitertransportiert wird.

An der CEGH Gas Exchange der Wiener Börse wurden 2012 insgesamt 3,06 TWh Erdgas gehandelt, wobei im Oktober 2012 der Monats-Rekordwert von 601 GWh erzielt werden konnte. Dieser Anstieg des Handelsvolumens wurde durch die Einführung von Trayport GlobalVision ETS als neues Handelssystem im Juli 2012 stark unterstützt: die Börse-Handelsvolumina stiegen im zweiten Halbjahr um ca. 630%, verglichen zum ersten Halbjahr 2012.

Mit der Einführung des neuen Gasmarktmodells in Österreich per 1. Jänner 2013 konnte CEGH auch den Virtuellen Handelspunkt (VHP) in Österreich erfolgreich einführen. Damit werden alle bisherigen flansch-basierten Handelspunkte in Österreich auf einen zentralen Handelspunkt, den VHP, übergeführt. Dieser Umstieg von einem physischen Hub hin zu einem einzigen virtuellen Gashandelsplatz soll auch die Liquidität am CEGH weiter steigern.

Hintergrundinformation:

Central European Gas Hub:
Die Central European Gas Hub AG (CEGH) betreibt in Österreich eine Gashandelsplattform für internationale Gashändler mit einem CEGH OTC Markt und der CEGH Gas Exchange der Wiener Börse (mit einem Spot Markt inklusive Within-Day Markt und einem Futures Markt) und ist der Betreiber des Virtuellen Handelspunktes (VHP) in Österreich. CEGH ist eine Tochter von OMV Gas & Power (65%), Wiener Börse (20%) und der slowakischen Eustream (15%). Im Jahr 2012 erreichte der CEGH ein Handelsvolumen von 47 Mrd m3 und konnte sich so als führende Gashandelsplattform in Zentraleuropa positionieren. Mit einer kontinuierlichen Erweiterung des Serviceangebots wird gemeinsam mit OMV, der Wiener Börse und Eustream angestrebt, den CEGH als einen der größten Gashubs in Kontinentaleuropa zu etablieren.

Rückfragen & Kontakt:

Central European Gas Hub AG
Mag. Roland Wolk
Tel.: +43-1-270 2700 - 28508
roland.wolk@gashub.at
www.cegh.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CEG0001