Pernkopf: Christbaum-Entsorgung trägt zum Klimaschutz bei

Kostenloses Service für abgeräumte Bäume in den Gemeinden

St. Pölten (OTS/NLK) - Christbäume erfüllen auch nach den Weihnachtsfeiertagen eine wichtige Funktion und sollten keinesfalls im Hausmüll landen, sondern umweltgerecht entsorgt und bei einer der dafür in den Gemeinden vorhandenen Sammelstellen abgegeben werden. "Die meisten Gemeinden in Niederösterreich bieten zentrale Sammelplätze für Christbäume an oder holen diese sogar von zu Hause ab", so Landesrat Dr. Stephan Pernkopf. "Die Bäume dienen dann als Brennstoff oder werden gehäckselt und den organischen Materialien aus der Biotonne bei der Kompostierung untergemischt. Wer einen Garten hat, kann die Äste und das Dünnholz im Gartenhäcksler zerkleinern und kompostieren. Das Tannengrün eignet sich auch hervorragend zum Abdecken von frostgefährdeten Pflanzen", erinnert der Landesrat.

Eine Alternative ist die Entsorgung über Biotonne oder Komposthaufen. Dafür müssen die Bäume allerdings zerkleinert werden sowie Lametta, Metallhaken und anderer Schmuck entfernt werden, um den Kompost sauber zu halten.

Nähere Informationen: Büro LR Pernkopf, Mag. Markus Habermann, Telefon 02742/9005-15473, e-mail markus.habermann@noel.gv.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12174
www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004