Stronach/Lugar: Frauen nicht zu Wehrdienst zwingen

Wien (OTS) - "Statt den Zwangsdienst der allgemeinen Wehrpflicht, der jungen Menschen wertvolle Zeit kostet und sinnlos Ressourcen verschwendet, endlich abzuschaffen, wird jetzt sogar darüber nachgedacht, ob man auch Frauen zu diesem Dienst zwingen soll", kritisiert Team Stronach Obmann-Stv. KO Robert Lugar.

Für Lugar ist es nicht vorstellbar, ein System, das unzeitgemäß, ineffizient und nicht ausgewogen ist, sogar noch weiter auszudehnen. "Wir brauchen ein gut ausgebildetes Freiwilligenheer, das motiviert an die notwendigen Aufgaben herangeht. Den Bedrohungsszenarien der Gegenwart muss entschlossen entgegengetreten werden." Ein Modell, das diesem Anforderungsprofil auch tatsächlich gerecht werden könne, haben jedoch bislang weder ÖVP, noch SPÖ vorlegen können.

Rückfragen & Kontakt:

Team Stronach Parlamentsklub/Presse

Herwig.Mohsburger@klub.teamstronach.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TSK0001