BIZ beruft Peter Zöllner zum Chef ihrer Bankabteilung

Wien (OTS) - Der Verwaltungsrat der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) kündigte heute die Ernennung von Dr. Peter Zöllner zum Leiter ihrer Bankabteilung an. Seine fünfjährige Amtsperiode beginnt mit 1. Mai 2013.

Zöllners Bestellung füllt die Position, die durch die Pensionierung von Günter Pleines entsteht - Pleines war seit 1981 bei der BIZ und hat seit 2005 die Bankabteilung geleitet.

In seiner neuen Position wird Zöllner als Mitglied des Exekutivkomitees der Bank zu allgemeinen BIZ-Managementaufgaben beitragen sowie für die operativen Dienste und Bankgeschäfte verantwortlich zeichnen. Diese werden von der BIZ-Zentrale in Basel und der in Hongkong SVZ angesiedelten Repräsentanz für Asien und den Pazifik durchgeführt.

Zöllner ist derzeit Direktoriumsmitglied der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) und verantwortlich für das Ressort Finanzmarktoperationen, Beteiligungen und Interne Dienste. Zöllner startete seine Karriere 1980 im Büro der OeNB für Auslandstransaktionen bzw. für Devisenmarktanalysen und Devisenhandel. Seit 1998 gehört Dr. Zöllner dem OeNB-Direktorium an. Von 1991 bis 1996 war Zöllner wirtschaftspolitischer Berater des österreichischen Bundeskanzlers Franz Vranitzky. Der promovierte Handelswissenschafter war zudem von 1985 bis 1987 Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversität Wien und leitete von 1987 bis 1991 die OeNB-Repräsentanz in New York.

In seiner derzeitigen Funktion ist Zöllner für die Entwicklung und die Durchführung der Veranlagungsstrategie der Währungsreserven verantwortlich. Die Mitwirkung am Beitritt der Republik Österreich zur europäischen Währungsunion und die Integration der OeNB in das Eurosystem gehören zu den Höhepunkten seiner Karriere.

BIZ-Generaldirektor Jaime Caruana dankte Günter Pleines für dessen langjährige exzellente Arbeit für die Bank und wünschte ihm das Beste für die Zukunft. Gleichzeitig begrüßte er die Berufung von Zöllner in das Exekutivkomitee der BIZ. "Dr. Zöllner bringt in diese Position seine reiche Erfahrung auf den Finanzmärkten und seine Expertise als hochrangiger Manager einer Zentralbank mit ein. Unsere Kunden können somit sicher sein, dass die Leitung der Bankabteilung auch künftig in fähigen Händen liegt", sagte Caruana.

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) ist die Bank der Zentralbanken. Die 1930 gegründete BIZ erbringt eine Reihe von Finanzdienstleistungen für die Zentralbanken, ist darüber hinaus ein Diskussionsforum für Geld- und Finanzmarktstabilitätsfragen und spielt im Rahmen des Basler Ausschusses für Bankenaufsicht eine wesentliche Rolle.

Die Berufung von Peter Zöllner zum Direktor der wichtigen Bankabteilung ist nicht nur ehrenvoll, sondern sie unterstreicht auch die Wertschätzung, die die Oesterreichische Nationalbank und ihre Führungskräfte auf internationalem Parkett genießen.

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
Tel.: (+43-1) 404 20-6609
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001