Österreichs Manager verpassen Börseaufschwung: 2012 fünf Mal so viele Aktienverkäufe als 2011!

Wien (OTS) - Die rot-weiß-rote Führungselite verkaufte laut den Director'sDealings-Listen der FMA m Jahr 2012 stolze 191,2 Millionen Aktien im Gegenwert von 2,763 Milliarden (!) Euro. Das ist betragsmäßig fünf Mal so viel wie ein Jahr zuvor, rechnet das Wirtschaftsmagazin GEWINN vor.

Allerdings fallen hier Mega-Deals ins Gewicht wie der Ausstieg von Ronny Pecik bei der Telekom Austria, die Anteilsverkäufe an KapschTrafficCom der Kapsch-Familie, Abgabe von größeren Aktienpaketen durch Hans Peter Haselsteiner an Oleg Deripaska beziehungsweise durch PORR-General Karlheinz Strauss an den zweiten PORR-Großinvestor Klaus Ortner.

Lesen Sie mehr über die Aktiendeals des Jahres der Chefetage im neuen GEWINN.

Rückfragen & Kontakt:

Gertie Schalk
Redaktions- und Projektmanagement
Tel.: +43 1 521 24-48, Fax: +43 1 521 24-30
g.schalk@gewinn.com, www.gewinn.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWW0003