Schmied und Albrecht begrüßen bei der Austrian Airlines Group 10.000te Teilnehmerin am Projekt Lehre mit Matura

Petra Höflich (19) ist die 10.000ste Teilnehmerin des Projekts "Lehre mit Matura". 10.432 junge Menschen bereiten sich neben der Lehre kostenfrei auf die Reifeprüfung vor.

Wien/Schwechat (OTS) - Am Flughafen Wien-Schwechat, Sitz der technischen Basis der Austrian Airlines, gratulierte Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied gemeinsam mit Austrian Airlines CEO
Jaan Albrecht und dem Leiter der Austrian Airlines Lehrlingsausbildung, René Pfister, der 19-jährigen Petra Höflich, die eine Lehre als Elektronikerin absolviert und sich parallel dazu auf die Reifeprüfung vorbereitet.

Die Ministerin unterstrich das Engagement von Petra Höflich und zeichnet sie stellvertretend für alle Lehrlinge, die derzeit die Kurse absolvieren, als "10.000ste Teilnehmerin" aus. "Meine Hochachtung gilt den mittlerweile insgesamt 10.432 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die an dem Projekt "Lehre mit Matura" teilnehmen. Ihr großes Engagement ist vorbildhaft: Dass sich junge Menschen neben der Lehre auch noch für die herausfordernde Aufgabe der Matura begeistern, ist bemerkenswert. Bildung ist ein hohes Gut, das junge Menschen auch zu schätzen wissen und für das sie sich anstrengen. Sie sind durch ihr Beispiel auch für mich eine Motivation: Es zahlt sich aus, sich für bessere Bildung für alle jungen Menschen einzusetzen."

Die jährliche Erhebung der TeilnehmerInnenzahlen beim Projekt "Lehre mit Matura" brachte laut Bildungsministerin Dr. Claudia Schmied ein erfreuliches Ergebnis: "Lehre mit Matura ist eine Erfolgsgeschichte". Bundesweit nahmen im November 2012 10.432 Lehrlinge teil, 2012 wurden 2.964 und seit Beginn der Aktion in Summe bereits knapp 12.000 Teilprüfungen positiv absolviert. 362 Lehrlinge haben 2012 die Lehre mit Matura erfolgreich abgeschlossen. Bereits 684 AbsolventInnen wurden seit der Einführung im Jahr 2008 verzeichnet.

Immer mehr Menschen entscheiden sich noch während der Lehre, mit den Lehrgängen zur Vorbereitung auf die Matura zu beginnen. Allein im Vergleich der Zeitpunkte November 2011 gegenüber November 2012 ergibt sich bei den TeilnehmerInnenzahlen ein Plus von 10 Prozent. Die Berufsreifeprüfung selbst besteht aus vier Teilprüfungen (Deutsch, lebende Fremdsprache, Mathematik und ein Fachbereich aus dem jeweiligen Lehrberuf). Drei der vier Teilprüfungen können bereits vor der Lehrabschlussprüfung abgelegt werden, die letzte Teilprüfung mit Erreichen des 19. Lebensjahres.

"Wichtig ist mir, dass die Matura für die Lehrlinge kostenfrei ist und auch weiterhin bleibt. " Lehre mit Matura" sichert Chancengerechtigkeit und macht das beste duale Ausbildungssystem der Welt noch attraktiver für junge Menschen", betont die Bildungsministerin.

Das Projekt "Lehre mit Matura" ist auch für viele Unternehmen ein interessantes Modell. Viele Leitbetriebe unterstützen ihre Lehrlinge bei diesem sehr aufwändigen Unterfangen. Austrian Airlines CEO Jaan Albrecht erklärt: "Die Austrian Airlines Group unterstützt dieses großartige Projekt - und ich bin sehr stolz darauf, dass wir das tun. Als österreichisches Großunternehmen bilden wir Lehrlinge in den unterschiedlichsten Bereichen aus. Von der Bürokauffrau bis zur Technikerin. Auch nach Absolvierung der Lehrabschlussprüfung legen wir großen Wert auf Weiterbildung und bieten weiterführende Schulungen seitens des Unternehmens an."

Der Leiter der Lehrlingsausbildung der Austrian Airlines Group, René Pfister ist überzeugt: "Unsere Lehrlinge sind die Fach- und Führungskräfte von morgen".

Die Bundesländer-Zahlen im Detail (in Klammer die Zahl für November 2011):
Burgenland: 141 (113)
Kärnten: 1.002 (974)
Niederösterreich: 981 (842)
Oberösterreich: 2.550 (2.514)
Salzburg: 1.122 (981)
Steiermark: 1.814 (1.375)
Tirol: 988 (848)
Vorarlberg: 105 (83)
Wien: 1.729 (1.754)
Bundesweit: 10.432 (9.484)

Kostenfreie Foto-Downloads ab 13.30 Uhr unter
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/2012/20121220b.xml

Rückfragen & Kontakt:

Sandra Bijelic
Pressesprecherin
Austrian Airlines AG
Hauptbüro, Office Park 2, Postfach 100
1300 Wien-Flughafen, Österreich
Telefon +43 (0)5 1766-11237
External.communications@austrian.com
www.austrian.com

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Josef Galley
Pressesprecher
Tel.: +43-1-53120-5019
josef.galley@bmukk.gv.at
bmukk.gv.at

mobil: +43-664-96-99-616

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0001