Schulverantwortliche mahnt wertorientierte Sexualaufklärung ein

Leiterin des Interdiözesanen Amts für Unterricht und Erziehung, Mann: Das "bunt lieben" der Sexualbroschüre "Ganz schön intim" braucht Ergänzung durch "treu lieben" - Als Kirche "nicht den Mund verbieten lassen"

Wien, 19.12.12 (KAP) Eine wertorientierte, "lebensfreundliche" Sexualaufklärung hat die Leiterin des Interdiözesanen Amts für Unterricht und Erziehung, Christine Mann, im Blick auf die Sexualbroschüre "Ganz schön intim" eingemahnt. Dort werde "sexuelles Alleinunterhaltertum, gleichgeschlechtliche und heterosexuelle Aktivitäten" als gleich bedeutsam und daher gesellschaftlich gleich wünschenswert dargestellt. Mann kritisierte dies in ihrer Stellungnahme gegenüber "Kathpress" als "ideologisch schon ziemlich belastet". Das "bunt lieben" der Broschüre sei nicht alles, "es braucht auch ein 'treu lieben'".

Die katholische Schulverantwortliche äußerte sich im Anschluss an die jüngste Tagung der österreichischen Schulamtsleiterkonferenz, die sich mit der Aufklärungsbroschüre des Unterrichtsministeriums für Sechs- bis Zwölfjährige beschäftigte. Mann - sie ist langjährige Leiterin des Erzbischöflichen Schulamtes in Wien - wies auf die zahlreichen Kritikpunkte an der Broschüre hin: Widersprüche zur Rechtslage, Unkorrektheiten, "Ideologisierungen durch mangelnden Wertepluralismus" und Nichteinbeziehung der Elternvertretungen.

Dass all dies den Widerstand von Eltern hervorrufe, "darf nicht verwundern", bemerkte die kirchliche Bildungsexpertin. Sie geht von einer grundlegenden Überarbeitung der Publikation aus, die vom Ministerium auch bereits zugesagt sei.

Polemik gegen Vorbehalte aus dem kirchlichen Bereich wies die Schulamtsleiterin zurück: Als Kirche "müssen wir uns in dieser Sache nicht den Mund verbieten lassen". Jeder Verdacht, die Kirche sei grundsätzlich gegen Aufklärung, gehe ins Leere: Die "ersten und vielfach einzigen Lehrkräfte", die seit Jahrzehnten Sexualität thematisieren, seien Religionslehrer, betonte Mann.

Mehr auf www.kathpress.at (ende) rme/pwu/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001