Prof. Hubert Klumpner, ETH Zürich, präsentiert "Torre David - Informal Vertical Communities"

von URBAN-THINK TANK Alfredo Brillembourg & Hubert Klumpner.

Wien (OTS) - Die ETH-Professoren wurden bei der 13. Internat. Architektur-Biennale in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.

Montag, 7. Jänner 2013, 18:30 Uhr
Universität für angewandte Kunst Wien, Seminarraum B, Dachgeschoss im Ferstl-Trakt, Oskar Kokoschka-Platz 2, 1010 Wien

Begrüßung:
Gerald Bast, Rektor der Universität für angewandte Kunst Wien

Moderation:
Anton Falkeis, Expertise Chair MASD, Universität für angewandte Kunst Wien

Vortrag:
Andres Lepik, Professor für Architekturgeschichte und kuratorische Praxis, TU München / Einführung
Hubert Klumpner, Architekt und Professor für Architektur und Städtebau, ETH Zürich / Vortrag

Buchpräsentation:
Hubert Klumpner und Andres Lepik

Kurzbeschreibung

Torre David ist ein 45-stöckiger Wolkenkratzer in Caracas, der aufgrund der Wirtschaftskrise in Venezuela 1994 nie fertig gebaut wurde. Heute ist er das improvisierte Zuhause von mehr als 750 Familien oder 3000 Einwohnern, die ohne offizielle Unterstützung in diesem besetzten Turm leben, der von manchen als >>vertikaler Slum<< bezeichnet wird.

Urban-Think Tank (U-TT, Brillembourg & Klumpner), die Autoren von Torre David: Informal Vertical Communities, haben über ein Jahr lang die räumliche und soziale Organisation des Ortes untersucht. Anhand zahlreicher Fotografien von Iwan Baan dokumentiert dieses Buch, wie die Menschen sich dort organisieren und ihre Infrastrukturen improvisieren, neben Friseursalons, einem Fitnessstudio, Lebensmittelläden und weiteren Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Dieses zum Nachdenken anregende Buch zeigt die informellen Gemeinschaften des Hochhauses und die Architektur, in der sie wohnen und arbeiten. Die Autoren bieten eine alternative Betrachtungsweise auf den Gebäudetypus des Wolkenkratzers und auf die vertikale informelle Gesellschaft, die dort lebt. Sie bieten Innovationen und neue Ideen, die im Dienst einer gerechteren und nachhaltigeren Zukunft stehen.

Kurzbiografie Urban-Think Tank /Brillembourg & Klumpner:

Alfredo Brillembourg & Hubert Klumpner sind die Gründer des Architekturbüros Urban-Think Tank (U-TT) in Caracas, Venezuela. Seit 2007 unterrichten sie als Gastprofessoren an der Graduate School of Architecture and Planning der Columbia University, wo sie das S.L.U.M. Lab (Sustainable Living Urban Model Laboratory) gründeten. Brillembourg & Klumpner wurden im August 2010 an den Lehrstuhl für Architektur und Städtebau am Departement Architektur an der ETH Zürich berufen, der sich als Schwerpunkt dem Urbanen Süden widmet.

Klumpner schloss sein Studium an der Universität für angewandte Kunst in Wien bei Prof. Hans Hollein ab und studierte als Fullbright Stipendiat an der Columbia University New York, wo er mit einem Master of Science in Architecture and Urban Design abschloss.

Zu den wichtigsten Bauten und Preisen zählen: Metro-Cable/San Agustin, Gimnasio Vertical/Santa Cruz, Autistic Children School/Santa Fe, Music School/Paraisopolis. Golden Lion 13th International Venice Biennale 2012, Global Holcim Award Silver 2011, Golden Holcim Award Latin America 2011, Ralph Erskine Award from the Royal Swedish Architecture Chamber 2010. Klumpner lebt und arbeitet in Caracas und Zürich.

Rückfragen & Kontakt:

Universität für angewandte Kunst Wien
Mag. Anja Seipenbusch-Hufschmied (Leitung), Mag. Susanne Leder
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
T: +43-1-711 33 DW 2160 oder DW 2164, MT: 0664-526 85 28
anja.seipenbusch@uni-ak.ac.at, susanne.leder@uni-ak.ac.at
www.dieangewandte.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UAK0001