Jahresbilanz card complete: Kreditkarten-Innovationstreiber baut Führungsposition aus

Wien (OTS) -

  • card complete weiter Spitzenreiter beim bargeldlosen Bezahlen
  • Erstmals Einführung des Contactless Payment im Lebensmittelhandel
  • Umsatzspitze zum Weihnachtsgeschäft

card complete konnte auch im Jahr 2012 mit einem Gesamtumsatz von Euro 9,8 Mrd. und über 1,2 Mio. ausgegebenen Kreditkarten (VISA, MasterCard) seine Führungsposition als größter österreichischer Anbieter in dem Segment weiter ausbauen. Nicht nur wirtschaftlich fuhr der Karten-Komplettanbieter 2012 Erfolge ein, sondern es konnte auch ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung des bargeldlosen Bezahlens in Österreich gesetzt werden: Nach der Einführung kontaktloser Kreditkarten im Jahr 2011 kommt nun bei der Handelskette MPREIS auch an den Akzeptanzgeräten Contactless Payment erstmals breitenwirksam zum Einsatz. "Damit ist das Eis gebrochen und Contactless Payment ist in Österreich kein Nischenthema mehr, die breite Anwendung ist Wirklichkeit" freut sich Dr. Heimo Hackel, Vorstandsvorsitzender der card complete Service Bank AG.

Das abgelaufene Geschäftsjahr bringt für den heimischen Karten-Komplettanbieter in allen relevanten Bereichen Steigerungen mit sich. Der Gesamtumsatz liegt heuer bei Euro 9,8 Mrd. Auch die Anzahl der Zahlungen mit Kreditkarten fällt mit 103 Mio. Transaktionen erfreulich aus. "Als Marktführer können wir überdurchschnittlich vom ungebrochenen Trend zum bargeldlosen Bezahlen profitieren" freut sich Hackel. "Mit insgesamt über 1,2 Mio. ausgegebenen Karten bleibt card complete weiterhin der größte Kreditkartenanbieter in Österreich."

Umsatzturbo Weihnachtsgeschäft

Auch das heurige Weihnachtsgeschäft ist sowohl bei den Umsätzen im Karten- als auch im Terminalbereich gut angelaufen. "Gerade in der oft hektischen Vorweihnachtszeit ist das bargeldlose Bezahlen mit Kreditkarte mittlerweile fast die Norm - weil es komfortabler und nicht zuletzt sicherer ist, als Bargeld mit sich herumzuschleppen. Wir rechnen mit Zuwächsen im zweistelligen Bereich," so Hackel.

Umfassendes Angebot bei Contactless Payment

card complete unterstützt den Trend zum Contactless Payment mittels NFC Technologie der Anbieter Visa und MasterCard. Von Ende 2011 bis August 2012 wurde bereits die Visa Gold Card im Olympia Design mit entsprechender Technologie ausgegeben. Weitere Karten wie die card complete Studentenkarten oder die Austrian Miles & More World Business MasterCard(R) folgten. "Mittlerweile sind über 60.000 contactless Kreditkarten von card complete im Umlauf - und täglich werden es mehr", so Vorstandsmitglied Mag. Harald Triplat. Somit konnte card complete die Basis für einen breiten Einsatz dieser neuen Zahlungsmethode schaffen. Derzeit wird der Roll-Out der entsprechenden Terminals umgesetzt: Die Supermarktkette MPREIS hat als erste große Lebensmittelkette die Umstellung sämtlicher 450 Terminals in allen Filialen auf NFC-Technologie in Angriff genommen. "2013 wird das Jahr der breiten Anwendung von NFC sein. Wir als card complete sind als Innovationstreiber im heimischen Kreditkartengeschäft bei der Umsetzung ganz vorne dabei", so Hackel.

Mit einer NFC-fähigen Kreditkarte können Einkäufe bis EUR 25,- mit einer einzigen Handbewegung bezahlt werden. Die Karte wird dazu kurz an den im Terminal bereits serienmäßig integrierten Kartenleser gehalten. Bei den Terminals von card complete wird kein Zusatzgerät für kontaktlose Zahlungen benötigt. Anhand eines optischen und akustischen Signals erkennt der Karteninhaber, dass die Transaktion erfolgreich abgeschlossen ist. Die Eingabe eines PIN-Codes oder eine Unterschrift sind bei Beträgen bis Euro 25,- nicht notwendig. Durch die Verwendung der bewährten EMV-Technologie sind kontaktlose Transaktionen ebenso sicher wie herkömmliche Kartenzahlungen. "Wichtig für uns ist dabei, auch hier ein Komplettangebot zur Verfügung zu stellen. Unsere Terminals akzeptieren natürlich sowohl die Lösung von Visa (PayWave) als auch von MasterCard (PayPass)", stellt Hackel klar.

Über die card complete Service Bank AG

card complete ist mit über 1,2 Mio. ausgegebenen Karten und rund 100.000 Akzeptanzstellen die Nummer 1 am heimischen Kreditkartenmarkt. Österreichs einziger voll integrierter Karten-Komplettanbieter vereint alle Elemente des bargeldlosen Zahlens - von der Produktentwicklung über Akzeptanzgeräte bis zu Abwicklungssystemen - unter einem Dach und bietet Karteninhabern und Akzeptanzpartnern ein Höchstmaß an Sicherheit und Service in allen Belangen des bargeldlosen Zahlungsverkehrs.

Seit mehr als 25 Jahren prägt die card complete Service Bank AG -ehemals VISA SERVICE Kreditkarten AG - die Entwicklung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Österreich maßgeblich mit. Neben VISA Karten werden seit 2008 auch MasterCards ausgegeben und JCB akzeptiert.

Weitere Informationen unter: www.cardcomplete.com

Rückfragen & Kontakt:

Presseagentur:
Ecker & Partner Öffentlichkeitsarbeit und Public Affairs GmbH
Georg Huemer
Tel.: (01) 59932-44
g.huemer@eup.at
www.eup.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUP0001